Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Mit E-Autos: Italienische Kult-Marke feiert Comeback

Mit E-Autos: Italienische Kult-Marke feiert Comeback

Kein Lancia-Konzeptauto, sondern eher eine Skulptur. (© Stellantis / Lancia)

Die legendäre Automarke Lancia meldet sich zurück. Drei neue E-Autos sind bis 2028 geplant, das erste soll 2024 erscheinen. Neben dem Ypsilon soll es auch ein Comeback des Rallye-Klassikers Delta geben. Beim dritten Elektroauto hat sich Lancia ganz besonders viel vorgenommen.

 
E-Mobility
Facts 

Lancia ist zurück: Drei E-Autos kommen

Die mittlerweile zum Stellantis-Konzern gehörende Automarke Lancia will zurück auf die ganz große Bühne. Nachdem zuletzt nur noch ein einziges Modell für den italienischen Markt zur Verfügung gestanden hatte, ist nun ein weitreichendes Comeback angekündigt worden. Drei neue Elektroautos sollen unter der Marke ab dem Jahr 2024 und spätestens bis 2028 auf den europäischen Markt kommen.

Anzeige

Als besondere Vorschau auf eines der geplanten Modelle hat Lancia kein Konzeptauto vorgelegt, sondern eher etwas wie eine Auto-Skulptur, bei der selbst die Reifen fehlen. Hierbei soll es sich laut Lancia um ein „dreidimensionales Manifest“ handeln, das die neue Designsprache widerspiegelt. Die Skulptur hört auf den Namen Pu+Ra Zero, was für pur, radikal und null CO₂-Emissionen stehen soll (Quelle: Stellantis).

Noch vor dem Pu+Ra Zero plant Lancia ab 2024 mit einer neuen Ausgabe des Ypsilon, der ebenfalls nur elektrisch verfügbar sein wird. Zwei Jahre später dann soll das auf Pu+Ra Zero basierende Flaggschiff erscheinen, wenn auch wahrscheinlich unter einem anderen Namen. Im Jahr 2028 ist dann mit einem Lancia E-Delta zu rechnen. Zur Ausstattung und Leistung sowie zu den Preisen der Autos hat sich Lancia noch nicht geäußert.

Anzeige

Mehr zum Comeback von Lancia im Video:

Lancia: Italienische Automarke kehrt zurück
Lancia: Italienische Automarke kehrt zurück

Lancia will noch exklusiver werden

Auch wenn zu den geplanten E-Autos kaum konkrete Infos genannt wurden, steht eine Marketing-Maßnahme bereits fest. Lancia-Modelle sollen künftig nicht mehr in Multi-Marken-Autohäusern zu finden sein, sondern exklusiv in 100 eigenen Ausstellungsräumen in Europa. Ein Online-Verkauf ist auch geplant. Lancia geht also den Weg, den Tesla geebnet hat und inzwischen diverse reine E-Auto-Marken, vor allem aus China, ebenfalls beschreiten.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige