Monster Hunter World - Iceborne soll die erste und letzte Erweiterung werden

Marvin Fuhrmann

Gegenüber der Seite Gameinformer haben sich die Macher von Monster Hunter World zur neuen Erweiterung Iceborne geäußert, die schon bald für Xbox One und PS4 erscheinen soll. Die Entwickler verrieten, dass diese das einzige Addon werden soll und PCler nicht ganz so lang warten müssen.

Mit Monster Hunter World - Iceborne bekommt die riesige Monsterhatz noch Zuwachs. Das Addon verschlägt die Monsterjäger auf einen eisigen Kontinent, wo natürlich auch neue Kreaturen, Materialien und damit auch Ausrüstung auf sie warten. Gegenüber der Seite Gameinformer haben die Entwickler einige Fragen beantwortet. So soll Monster Hunter World - Iceborne das erste und einzige Addon bleiben. Demnach sehen wir danach erst mit einer Fortsetzung mehr von Monster Hunter.

Ein Einblick auf Monster Hunter World - Iceborne.

Monster Hunter World: Iceborne - The Handlers Guide.

Zudem soll sich Monster Hunter World - Iceborne in zwei Teile aufteilen. Während ein Teil und damit wohl etwa die Hälfte der Story noch in den alten Gebieten spielt, wird die andere Hälfte dann in den neuen Arealen stattfinden. Um die Geschichte zu spielen, musst du allerdings schon die Hauptgeschichte von Monster Hunter World erledigt haben. Ansonsten stehen nur kleinere Aufträge und Erkundungen offen.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Monster Hunter World: Alle Waffen mit Stärken und Schwächen für die Drachenjagd.

Zu guter Letzt haben die Entwickler den PC-Spielern noch etwas Hoffnung bereitet. Die Erweiterung erscheint am 6. September 2019 für Xbox One und PS4. Die PC-Version soll im Winter folgen. Damals mussten PC-Spieler etwa ein halbes Jahr zwischen dem Release der Konsolenvariante und dem Release der PC-Version von Monster Hunter World warten. Eine solch lange Wartezeit soll es nicht noch einmal geben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung