Im ursprünglichen Diablo 2 hat ein bestimmter Gegenstand eine gewisse Berühmtheit erlangt. Dabei handelt es sich um das Item Standarte der Helden. Grund dafür war der mysteriöse Umstand, dass es keinen wirklichen Zweck erfüllte. Damit ist jetzt Schluss, denn Blizzard hat dem Gegenstand in der Resurrected endlich einen Nutzen verpasst.

 

Diablo 2: Resurrected

Facts 
Diablo 2: Resurrected

Die beiden Endgegner Diablo und Baal auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad Hölle zu besiegen, ist noch lange nicht die größte Herausforderung in Diablo 2. Besonders motivierte Spieler können sich am Pandemonium Event versuchen.

Dafür müssen zuerst eine Reihe seltener Items gesammelt und Bosse besiegt werden, um schließlich ein geheimes Portal nach Uber Tristram zu öffnen. Eure finale Herausforderung ist es dort, Uber Mephisto, Uber Diablo und Uber Baal zu besiegen, die stärksten Gegner im gesamten Spiel.

Wer dem Kampf gewachsen ist, wird mit einer Höllenfeuerfackel belohnt, einem der besten Items in Diablo 2. Allerdings erhaltet ihr für den Sieg auch eine Standarte der Helden und die sorgt seit 20 Jahren für Fragezeichen über den Köpfen.

Während die Höllenfeuerfackel immense Boni auf Fähigkeiten und Widerstände bietet, hat die Standarte der Helden gar keine Auswirkungen. Sie ist einfach nur ein Item in eurem Inventar, ohne jegliche Effekte, sozusagen eine Art Urkunde, dass ihr das Pandemonium Event überstanden habt.

Unsere Tipps & Tricks für einen guten Einstieg in Diablo II: Resurrected in einem Video-Guide zusammengefasst:

Diablo 2: Resurrected – 9 Einsteigertipps

Standarte der Helden ist endlich nicht mehr nutzlos

20 Jahre rätselten Fans also, was es mit dem seltsamen Item auf sich hat. So könnte es ein geheimes Crafting-Rezept geben oder das Item wird für ein Event gebraucht, dass in einem zukünftigen Update steckt. Die zweite Vermutung hat sich jetzt mehr oder weniger bestätigt.

Diablo 2: Resurrected ist nicht nur auf dem PC, sondern erstmals auch auf Konsolen spielbar. Auf der PlayStation bedeutet das, dass ihr Trophäen freischalten könnt. Eine dieser Trophäen trägt den augenzwinkernden Titel: „Sie hat einen Zweck!“ und verlangt von euch, die Standarte der Helden zu erhalten.

Wer sich also die begehrte Platin-Trophäe auf der PlayStation verdienen will, muss entweder das anspruchsvolle Pandemonium Event bestreiten oder für die Standarte mit anderen Spielern handeln. Auf diese Weise könnte das nutzlose Item nach all der Zeit zum begehrten Tauschobjekt für Konsolenspieler werden. Falls ihr Diablo 2 also in den letzten Jahren selbst gespielt und das Endgame erreicht habt, habt ihr eure Standarte der Helden hoffentlich aufgehoben.