Wenn ihr bereits mehrere hundert Stunden in Diablo 2 verbracht habt, braucht ihr in Diablo 2: Resurrected nicht bei null anfangen. Stattdessen könnt ihr euer altes Savegame einfach kopieren und eure liebgewonnen Charaktere weiterspielen.

 

Diablo 2: Resurrected

Facts 
Diablo 2: Resurrected

So findet ihr euren alten Speicherstand

Euer alter Spielstand aus Diablo 2 ist nicht im Programmordner abgelegt, sondern in euren Benutzerdateien. Navigiert dazu einfach in den folgenden Ordner: C:\Benutzer\BENUTZERNAME\Gespeicherte Spiele

Darin befindet sich der Ordner Diablo II, in dem ihr eure Spielstände findet. Diese tragen in der Regel den Namen CHARAKTERNAME.ds2 und sollten daher leicht zu finden sein.

Falls ihr Diablo 2 mit einer Mod wie Plugy oder Median XL gespielt habt, kann es sein, dass sich eure Savegames nicht in diesem Ordner befinden, sondern im jeweiligen Verzeichnis der Mod.

Noch mehr Tipps und Hinweise zu Diablo 2: Resurrected findet ihr in unserem Video:

Diablo 2: Resurrected – 9 Einsteigertipps

Speicherstand in Diablo 2: Resurrected kopieren

Den passenden Ordner von Diablo 2: Resurrected findet ihr ebenfalls unter dem Pfad C:\Benutzer\BENUTZERNAME\Gespeicherte Spiele\Diablo II Resurrected.

Öffnet den Ordner und kopiert die zuvor ausgewählten .ds2-Dateien in den Ordner. Sobald ihr anschließend das Spiel startet, stehen euch eure kopierten Singleplayer-Charaktere unter dem Reiter Offline zur Verfügung.

Diablo 2 Savegames auf der Konsole importieren

Diablo 2: Resurrected bietet Cross-Progression über alle Konsolen und den PC, leider gilt diese nur für eure Online-Charaktere. Offline-Charaktere sind hingegen auf ihre jeweilige Plattform beschränkt, da die Speicherstände lokal hinterlegt sind.

Das bedeutet, dass es keine Möglichkeit gibt, einen alten Diablo-2-Charakter, den ihr in eure PC-Version von Diablo 2: Resurrected kopiert habt, auf einer Konsole weiterzuspielen. In diesem Fall bleibt euch also nur die Möglichkeit, einen neuen Charakter anzufangen.