Es war eines der wichtigsten und beliebtesten High-End-Smartphones von Samsung, das jetzt nach vier Jahren in den wohlverdienten Ruhestand geschickt wird. Offiziell gibt es keine Software-Updates mehr, doch das südkoreanische Unternehmen hat bereits bewiesen, dass man nichts von strikten Zeitplänen hält.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung Galaxy S9: Software-Updates eingestellt

Das Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus waren die leicht verbesserten Versionen des Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus. Dort hatte das Unternehmen erstmals eine variable Blende in der Kamera eingebaut. Das schöne Design, die gute technische Ausstattung und überzeugende Kamera haben dafür gesorgt, dass die Smartphones extrem beliebt wurden. Bis heute nutzen viele Menschen noch eines der Modelle, weil sie einfach noch funktionieren. Mit der Einstellung des Software-Supports sollte man spätestens jetzt aber über einen Wechsel nachdenken.

Sowohl das Samsung Galaxy S9 als auch das Galaxy S9 Plus sind nämlich nicht mehr auf der Software-Update-Liste zu finden (Quelle: Samsung). Das bedeutet, dass Besitzerinnen und Besitzer dieser Smartphones nicht mehr mit Software-Updates rechnen dürfen. Man sollte sich jetzt also Gedanken über ein anderes Smartphone machen, wenn man über das Handy wichtige Dinge wie Onlinebanking durchführt. Die Samsung-Smartphones werden nicht sofort unsicher, doch man sollte auch kein unnötiges Risiko eingehen.

Samsung hat sowieso schon viel länger Software-Updates für das Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus verteilt, als man erwartet hat. Eigentlich gilt die erweiterte Update-Garantie nur für neuere Modelle. Doch das hat den südkoreanischen Hersteller nicht gestört, die älteren Smartphones auf dem neuesten Stand zu halten. Vier Jahre Software-Support ist sehr gut und man hat am Galaxy S7 und Galaxy S8 auch gesehen, dass teilweise sogar noch später Updates kommen, wenn kritische Sicherheitslücken auftauchen.

Welches Samsung-Smartphone als Nachfolger kaufen?

Samsung Galaxy S21 FE im Hands-On Abonniere uns
auf YouTube

Interessanterweise hat meine Schwester bis vor Kurzem das Galaxy S9 genutzt und ist jetzt auf das Galaxy S21 FE (Test) umgestiegen. Mit diesem neuen Samsung-Smartphone ist sie sehr zufrieden. Man bekommt ein wirklich tolles Handy mit gutem Display, langer Akkulaufzeit und starker Kamera. Mittlerweile ist der Preis auch schon spürbar gefallen (bei Amazon anschauen). Mit diesem Modell macht man also nichts falsch, wenn man weiterhin ein High-End-Handy haben, aber kein Vermögen für ein Galaxy S22 ausgeben möchte.