Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Nach Leaks und Gerüchten: Xbox spielt mit offenen Karten – Spieler können aufatmen

Nach Leaks und Gerüchten: Xbox spielt mit offenen Karten – Spieler können aufatmen

Die Xbox-Chefetage schiebt vielen Gerüchten einen Riegel vor. (© GIGA)

Kommt ein Xbox-Handheld? Oder stampft Microsoft die Xbox vielleicht komplett ein? In der Xbox-Gerüchteküche brodelte es die letzten Tage. Doch jetzt schiebt die Chefetage den Gerüchten einen Riegel vor und erklärt, was sie wirklich planen.

 
Xbox Series X
Facts 
Xbox Series X

Xbox bringt vier Exklusivspiele auf andere Konsolen

Xbox meldet sich endlich zu Wort. In einem knapp 23-minütigen Videopodcast haben sich Phil Spencer (Xbox-Chef), Sarah Bond (Präsidentin der Xbox-Marke) und Matt Booty (Leiter der Xbox-Game-Studios) zusammengesetzt und über die Zukunft der Xbox gesprochen.

Anzeige

Wer jedoch erwartet hat, dass Xbox eine große Veränderung ankündigt, wurde enttäuscht. Stattdessen möchte Xbox an vielen Stellen an seiner aktuellen Strategie festhalten. Eine der wenigen Änderungen: Vier bislang Xbox-exklusive Spiele werden auch auf „den anderen Konsolen“, also höchstwahrscheinlich Nintendo Switch und PS5, zur Verfügung gestellt.

Phil Spencer verriet jedoch nicht, welche vier Spiele den Sprung auf die anderen Konsolen machen werden. Gerüchten, dass es sich dabei um Starfield und das kommende Indiana Jones handeln könnte, erteilte er jedoch eine Absage. Ob die Spiele jedoch nicht zu einem späteren Zeitpunkt doch noch für die PlayStation erscheinen, bleibt offen.

Anzeige

Den kompletten Xbox-Podcast könnt ihr euch hier ansehen:

Ein paar Hinweise gab Spencer aber doch noch Preis. Alle vier Spiele sind mindestens ein Jahr alt, haben das volle Potenzial auf PC und Xbox erreicht, zwei davon sind Community-zentrierte Spiele, die zwei anderen sind eher kleine Spiele, die nie mit dem Gedanken entwickelt wurden, plattformexklusiv zu sein.

Anzeige

Anhand der Beschreibung der Spiele könnte es um folgende gehen – das bestätigen auch Microsoft-interne Quellen gegenüber The Verge:

  • Grounded
  • Sea of Thieves
  • Hi-Fi Rush
  • Pentiment

Abseits dessen möchte Xbox seine Exklusivstrategie jedoch nicht weiter aufweichen. Es wird also weiterhin große Xbox-exklusive Spiele geben. Auch beim Game Pass gibt es kaum Veränderungen. Das Gaming-Abo wird weiterhin für Xbox und PC zur Verfügung stehen und alle Spiele der Xbox Game Studios werden ab Tag 1 darüber spielbar sein.

In den kommenden Monaten sollen dann auch Spiele von Activision-Blizzard in den Game Pass wandern – ab 28. März steht etwa Diablo 4 für reguläre Game-Pass-Abonnenten zur Verfügung. Nur Abonnenten des Xbox Game Pass Core gehen leer aus. Bislang haben über 34 Millionen Spieler den Game Pass abonniert.

Anzeige

Microsoft gibt der Xbox-Konsole nicht den Laufpass

Im Vorfeld gab es auch Gerüchte, dass Microsoft die Produktion der Xbox-Konsolen komplett an den Nagel hängen könnte und sich nur noch auf den Game Pass konzentriert – doch auch diesen Meldungen wurde ein Riegel vorgeschoben.

Microsoft hält an den Xbox-Konsolen fest. Zudem soll es zum Ende des Jahres erstmals Neuigkeiten zu neuer Hardware geben. Für die Ankündigung der nächsten Xbox-Generation wäre es jedoch etwas zu früh. Vielleicht handelt es sich also um einen Mid-Gen-Refresh oder um einen eigenen Xbox-Handheld.

Microsoft Xbox Series X
Microsoft Xbox Series X
Konsole, inkl. 1 Controller
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.04.2024 02:46 Uhr

Xbox-Fans trauen dem Exklusiv-Braten nicht

Auf Reddit und auf X (ehemals Twitter) melden sich viele Spieler zu Wort, die denken, dass Xbox weit mehr als lediglich diese vier Spiele auf die PS5 und Nintendo Switch bringen wird.

Sie gehen davon aus, dass Microsoft sich die Verkaufszahlen nach der Veröffentlichung anschauen und dann entscheiden wird, ob und welche Spiele als nächstes für die anderen Konsolen zur Verfügung gestellt werden. Wir hätten da auf jeden Fall ein paar Vorschläge:

Einige Spieler sind zudem enttäuscht, dass Microsoft ein derart großes Fass mit dem Xbox-Podcast aufgemacht hat, um letztendlich nur zu sagen, dass sich fast nichts an ihrer Strategie ändern wird. Sie sehen die ganze Sache als bloßen PR-Gag. Fakt ist: Die Xbox und große Exklusivspiele bleiben den Spielern erhalten, die nun entspannt aufatmen können.

Anzeige