Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Xbox-Community unter Schock: PS5-Gerüchte lösen Panik aus

Xbox-Community unter Schock: PS5-Gerüchte lösen Panik aus

Aufruhr in der Xbox-Community: PS5-Gerüchte sorgen für Chaos. (© GIGA)

In der Xbox-Community herrscht Chaos. Die Gerüchte, dass mehrere namhafte Exklusivspiele bald auf der PS5 landen sollen, haben unter Fans und Influencern Hysterie ausgelöst – einige sehen darin den Anfang vom Ende der Plattform.

 
Xbox Series X
Facts 
Xbox Series X

Die Gerüchte, dass Xbox-exklusive Spiele wie Starfield, Hi-Fi Rush, Gears of War oder sogar das noch nicht erschienene Abenteuer Indiana Jones und der Große Kreis auch auf der PS5 releast werden könnten, sorgen im Xbox-Kosmos für heilloses Chaos. Lautstarke Mitglieder der Community haben angekündigt, der Marke als Reaktion den Rücken zuzukehren, darunter auch einige wichtige Influencer und Insider.

Anzeige

Xbox-Community revoltiert wegen PS5-Gerüchten

Dass Xbox-exklusive Spiele möglicherweise auf die Konkurrenz-Plattform von Sony kommen, wird von vielen Xbox-Gamern mit Empörung aufgenommen. Als Reaktion auf die Gerüchte hat Xbox-Chef Phil Spencer nur auf ein Business-Update in der nächsten Woche verwiesen – ein Dementi sieht anders aus. Zahlreiche Fans haben daraufhin ihrer Frustration vor allem auf Twitter, aber auch auf Reddit und YouTube freien Lauf gelassen.

Anzeige

Zu den Xbox-Influencern, die sich extrem enttäuscht von der möglichen Kehrtwende in Microsofts Exklusiv-Strategie zeigen, zählen unter anderem auch die Twitter-User und Xbox-Insider Klobrille und Timdog, die zusammen auf über 200.000 Twitter-Follower kommen. (Quelle: VGC)

Xbox-Spieler befürchten Ende der Microsoft-Konsole

Die Stimmung in der Xbox-Community wirkt derzeit in Teilen fast apokalyptisch und die Wartezeit bis zum offiziellen Update durch Spencer wird die Wogen wohl kaum glätten. Viele Kommentare auf Twitter ärgern sich nämlich nicht nur darüber, dass Spiele wie Starfield auf der PS5 landen könnten – das lauwarme Sci-Fi-RPG hat schließlich bislang in der Branche keine Bäume ausgerissen. Viele befürchten stattdessen die Entwertung der Xbox-Konsolen als eigenständige Plattform und einen darauffolgenden Rückzug Microsofts aus dem Gaming-Hardware-Geschäft.

Anzeige

„Ich hatte immer eine Xbox seit dem Original-Release 2001, aber falls die News wahr sind, sehe ich einfach keinen Sinn mehr darin, eine Xbox zu haben. Kann dann einfach eine PS5 holen und auf die Microsoft-Games warten.“ (Twitter-User rcr_92)

„Xbox-Spiele als Multi-Plattform-Spiele zu vermarkten wird die Plattform entwerten, bitte macht das nicht.“ (Twitter-User SynthPotato)

„Wollt ihr es wirklich so wie Sega machen? Von einem respektierten First-Party-Studio zu einem Third-Party-Studio.“ (Twitter-User DannyOnPC)

Das Community-Chaos folgt kurioserweise auf ein absolutes Rekord-Quartal für Xbox – auch wenn dies teuer bezahlt wurde:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige