Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. Nach nur 6 Monaten: Epic Games killt Battle Royale

Nach nur 6 Monaten: Epic Games killt Battle Royale

Rumbleverse | offizieller Launch-Trailer
Rumbleverse | offizieller Launch-Trailer

Fortnite hat zwar seinen Zenit bereits hinter sich, läuft aber nach wie vor ziemlich gut. Ganz im Gegensatz zum zweiten Battle Royale von Epic Games. Die Rede ist von Rumbleverse. Laut einem Insider werden die Server des Spiels bereits im Februar wieder abgeschaltet.

 
Fortnite
Facts 
Fortnite
Update vom 01. Februar 2023: Der offizielle Twitter-Account hat es nun bestätigt: Die Server von Rumbleverse werden am 28. Februar 2023 abgeschaltet. Falls ihr Items über den Ingame-Shop gekauft habt, dann könnt ihr euch diese Käufe von Epic Games erstatten lassen. 
Anzeige

Ursprüngliche Meldung vom 30. Januar 2023:

Ist Rumbleverse nach 6 Monaten am Ende?

Die große Battle-Royale-Phase ist inzwischen vorbei und nur ein paar wenige Spiele konnten sich dauerhaft durchsetzen. Darunter PUBG, Warzone, Apex Legends und natürlich Fortnite.

Anzeige

Motiviert durch den immensen Erfolg des bunten Shooters hat Publisher Epic Games im vergangenen Jahr ein weiteres Battle Royale auf die Gaming-Welt losgelassen.

In Rumbleverse wurde aber nicht geschossen, sondern ordentlich gekloppt. Das grundsätzliche Spielprinzip blieb aber gleich: Nur ein Spieler oder ein Team konnte schlussendlich siegen. Auch am übertriebenen Comic-Stil hat Epic Games festgehalten und so wurde der kuriose Multiplayer-Brawler am 11. August veröffentlicht.

Anzeige

Und auch wenn einige große Streamer dem Spiel eine Bühne boten, der große Hype blieb aus und führt uns auch direkt zum neuesten Gerücht. Denn laut Tom Henderson werden die Server des Spiel im kommenden Februar abgeschaltet:

Die Fans trauern um das junge Spiel

Da Henderson auf Nachfrage der Community aber nur sich selbst als Quelle angibt, ist diese Ankündigung vorerst mit Vorsicht zu genießen.

Sollte Henderson allerdings Recht behalten, müsste ein offizielles Statement von Epic Games schon bald folgen, immerhin steht der besagte Februar bereits vor der Tür.

Die Fans zeigen sich unter dem Tweet jedenfalls sichtlich enttäuscht. Schließlich ist Rumbleverse gerade mal ein halbes Jahr auf dem Markt. Und für gewöhnlich kündigen Publisher eine Abschaltung der Server einige Monate im Voraus an, damit die Spieler sich in Ruhe verabschieden können.

Das mögliche Aus im Februar wäre also ein ziemlich brutaler Abgang. Aber wie gesagt: Bisher ist das Ende von Rumbleverse lediglich ein Gerücht. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Anzeige