Damit hatte wahrscheinlich kaum jemand gerechnet. In den Steam-Charts hat es der Shooter-Dauerbrenner Counter-Strike: Global Offensive tatsächlich geschafft, sich vor Hogwarts Legacy zu platzieren – und das, obwohl das Spiel eigentlich seit geraumer Zeit kostenlos spielbar ist.

 
Counter-Strike: Global Offensive
Facts 
Counter-Strike: Global Offensive

Steam-Charts: CS:GO plötzlich vor Hogwarts Legacy

Der Release von Counter-Strike: Global Offensive liegt mittlerweile mehr als 10 Jahre zurück – doch trotz seines hohen Alters erfreut sich der Ego-Shooter auch heute noch riesiger Beliebtheit. Zu den Stoßzeiten tummeln sich immer noch über eine Million Spieler gleichzeitig auf den Servern und messen sich miteinander.

Und obwohl Counter-Strike: Global Offensive bereits seit einiger Zeit kostenlos gespielt werden kann, ist der immer noch ein echter Steam-Bestseller und sichert sich den ersten Platz in den Charts (Quelle: Steam).

Von CS 1.6 über Source bis hin zu CS:GO – Counter-Strike hat eine spannende Entwicklung hinter sich:

Die Geschichte von Counter-Strike

Counter-Strike: Global Offensive

Counter-Strike: Global Offensive

Valve

Weitere Steam-Topseller im Überblick

Und wie sieht es sonst in den Steam-Topsellern aus? Knapp hinter CS:GO auf dem zweiten Platz hat sich Hogwarts Legacy eingenistet. Das heiß erwartete Open-World-Spiel erscheint am 10. Februar 2023 nach mehrfacher Verschiebung.

Auf dem dritten Platz hingegen findet sich ein weiterer Klassiker: Red Dead Redemption 2. Das Western-Abenteuer von Arthur Morgan ist stark rabattiert. Statt 59,99 Euro müsst ihr aktuell nur 19,79 Euro bezahlen.

Der vierte Platz geht an EAs alljährliche erscheinende Fußballsimulation: FIFA 23. Auch hier dürfte der Rabatt dafür sorgen, dass das Spiel wieder nach oben gespült wird. Statt 69,99 Euro werden aktuell nur 27,99 Euro aufgerufen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.