Das Projekt Google Stadia ist zwar mehr oder weniger Geschichte, immerhin wird der Controller aber nicht gleich zum Elektro-Schrott. Mit einem Update kann man die Bluetooth-Funktion am Gamepad aktivieren, um es zukünftig weiterhin kabellos mit anderen Geräten betreiben zu können.

 
Google Stadia
Facts 

Nach der Umstellung könnt ihr den Google-Stadia-Controller nicht nur mit einem Kabel, sondern per Bluetooth mit dem PC und Mac, aber auch mit Smartphones und Tablets koppeln. Dafür ist aber etwas Vorarbeit notwendig.

Google Stadia Controller: So schaltet man Bluetooth per Update frei

So aktiviert ihr die Bluetooth-Funktion am Google-Stadia-Controller:

  1. Ladet den Akku des Eingabegeräts auf mindestens 10 Prozent auf.
  2. Verbindet es über ein USB-C-Datenkabel mit einem Computer.
  3. Öffnet dann den Google-Chrome- oder Edge-Browser.
  4. Steuert das Tool zur Aktivierung des Bluetooth-Modus an. Link zum Tool.
  5. Drückt hier auf den Button „Zum Bluetooth-Modus wechseln“.
  6. Nach dem Update kann der Controller nicht mehr zum Spielen über WLAN mit Stadia genutzt werden. Seid ihr damit einverstanden, drückt auf „Starten“.
  7. Lest die Nutzungsbedingungen von Google und setzt den Haken zur Bestätigung.
  8. Drückt auf „Starten“.
  9. Der Controller sollte automatisch vom System erkannt werden. Gebt dem Gerät einen Namen und bestätigt mit „Verbinden“.
  10. Folgt den weiteren Anweisungen auf dem Bildschirm. Wurde der Controller erkannt, müsst ihr ihn vom USB-Kabel trennen.
  11. Danach drückt ihr die Option-Taste mit den drei Punkten, während ihr das Kabel wieder einsteckt.
  12. Drückt „Y“, „A“ und die Option-Taste sowie die Assistenten-Taste gleichzeitig.
  13. Im Browser erscheint die Option „Download durch Chrome“, die ihr betätigt.
  14. Im nächsten Fenster wird der Controller mit der Bezeichnung „SP Blank RT Family“ angezeigt. Wählt den Eintrag aus.
  15. Der Download des Updates wird automatisch durchgeführt. Danach installiert ihr den Bluetooth-Modus mit der entsprechenden Option.
  16. Wählt dafür den Eintrag „USB-Composite Device“ im Fenster.
  17. Der Fortschrittsbalken zeigt den Installationsstatus an.
Hinweis: Die Freischaltung des Bluetooth-Modus per Update ist laut Google noch bis zum 31. Dezember 2023 möglich.

Google Stadia Controller per Bluetooth mit PC, Smartphone & Co. verbinden

Ist die Installation einmal abgeschlossen, könnt ihr den Google-Stadia-Controller mit verschiedenen Bluetooth-fähigen Geräten verbinden, etwa einem Computer oder einem Smartphone und Tablet. Um den Kopplungsmodus am Stadia-Gerät zu aktivieren, haltet die Y- und Stadia-Taste gedrückt, bis die LED orange blinkt. Auf der Supportseite gibt Google an, dass der Stadia-Controller mit Windows 10 und 11, MacOS 13, ChromeOS und Android kompatibel ist. So funktioniert die Verbindung auch mit Steam Deck. iOS ist hingegen nicht aufgeführt. Eine Verbindung mit einem iPhone oder iPad ist also nicht möglich. Ihr könnt aber trotzdem versuchen, eine Verbindung herzustellen. Einigen Nutzerberichten zufolge arbeitet der Stadia-Controller auch mit iPhones zusammen.

Diese Alternativen gibt es zu Google Stadia noch:

Zum Koppeln sucht ihr den Controller über das Bluetooth-Menü eures Wunschgeräts. Wie das bei verschiedenen Plattformen geht, erklären wir hier:

Welches Spiel wird hier bewertet?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.