Nachdem sich Aldi in den letzten Wochen vor allem Geräten fürs Home Office gewidmet hat, kommen nun auch Gamer auf ihre Kosten. Der Discounter bietet ab heute ein Gaming-Notebook zum Sparpreis an. 

 

ALDI

Facts 

Medion Erazer P15609: Das günstige Gaming-Notebook von Aldi im Technik-Check

Neben zwei stationären Gaming-Towern bietet Aldi ab dem 28. Mai 2020 auch noch einen verhältnismäßig günstigen Gaming-Laptop an. Der Medion Erazer P15609 soll gerade einmal 799 Euro kosten, laut Hersteller jedoch das „perfekte Notebook für Core-Gamer“ sein. Dass man diesen Begriff jedoch recht weit gedehnt hat, zeigt ein Blick auf die technischen Daten des mobilen Spiele-PCs. Als Prozessor setzt Medion beim Aldi-Notebook auf einen i5-9300H, der mit maximal 4,1 GHz taktet und vier Kerne sowie 8 Threads bietet. Das würde selbst für aktuelle Spiele in den meisten Fällen vollkommen ausreichen.

Ein viel größerer Knackpunkt ist jedoch die verbaute Grafikkarte. Im Gaming-Laptop kommt lediglich eine Nvidia GeForce GTX 1650 zum Einsatz. Diese bietet zwar genug Leistung, um darauf grafisch schwächere Titel wie Counter-Strike: Global Offensive, League of Legends, Valorant und Co. in hohen Einstellungen zu spielen – wer jedoch auch technisch anspruchsvollere Spiele in vernünftigen Bildraten genießen will, muss die Grafikeinstellungen schon etwas zurückschrauben.

Das Gleiche gilt übrigens für die Erwartungen an den Arbeitsspeicher. Für den Preis von gerade einmal 799 Euro kann man zwar kaum mehr erwarten, für einen Gaming-Laptop sind 8 GB RAM jedoch dennoch recht knapp bemessen und dürften sich mitunter als Flaschenhals entpuppen.

Zum Angebot bei Aldi NordZum Angebot bei Aldi Süd

Beim 15,6 Zoll großen Display setzt Medion auf ein IPS-Panel mit Full-HD-Auflösung, welches eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hz bietet. Das sorgt zwar für satte Farben und stabile Blickwinkel, für Spieler von schnellen Ego-Shootern dürfte das Bild jedoch nicht flüssig genug sein. Auch die Kapazität des Akkus fällt mit 49 Wh recht mager aus. Obwohl die Ausstattung an Hardware auch unter Last im Vergleich zu High-End-Modellen recht stromsparend arbeiten dürfte, sollte man sich keine lange Akkulaufzeit von dem Gaming-Laptop erwarten. Auch im Office-Betrieb dürfte spätestens nach 3 Stunden Schluss sein.

Immerhin fällt das Gewicht mit gerade einmal 2,1 Kilogramm angenehm gering aus. Der Laptop kann also auch für einige Zeit problemlos im Rucksack transportiert werden. Wer zudem gerne in der Nacht spielt, wird sich freuen, dass die Tastatur des Notebooks über eine Beleuchtung mit 15 unterschiedlichen Farben verfügt. Als Betriebssystem kommt Windows 10 Home zum Einsatz.

So macht ihr das Betriebssystem noch schneller:

Windows 10 schneller machen (unsere besten Tipps)

Die Menge an unterschiedlichen Anschlüssen kann sich ebenfalls sehen lassen. Neben USB-C und zwei USB-A-Ports (1x USB 3.1; 1x USB 2.0) können Käufer sich auch über einen HDMI-Port, einen DisplayPort-Anschluss, eine LAN-Buchse sowie einen Mikrofon- und Audio-Kombo-Anschluss und einen SD-Kartenleser freuen. Eine runde Zusammenstellung.

 Medion Erazer P15609: Lohnt sich der Kauf des Gaming-Laptops von Aldi?

Mit einem Preis von gerade einmal 799 Euro ist der Medion Erazer P15609 zwar recht günstig, dafür wird er dem Prädikat „Gaming“ jedoch auch nur teilweise gerecht. Für 100 Euro mehr bekommt man etwa gerade bei Cyberport einen Laptop von HP, der deutlich mehr Grafikleistung, mehr RAM, einen größeren Akku, ein 144-Hz-Display und eine größere SSD bietet. In unseren Augen das deutlich bessere Angebot. Ein echter Preisknaller ist das Aldi-Angebot also nicht, gleichzeitig gibt es in dieser Preiskategorie auch kaum Konkurrenz, da die meisten Gaming-Laptops gerne mehr als 1.000 Euro kosten.

Bessere Alternative bei Cyberport anschauen

Der Medion Erazer P15609 ist ab dem 28.05.2020 über das „Aldi liefert“-Programm sowohl bei Aldi Nord als auch Aldi Süd verfügbar. Die Verkaufsaktion soll bis zum 20. Juni 2020 laufen, wird aber höchstwahrscheinlich vorzeitig beendet, falls keine Geräte mehr auf Lager sein sollten.