Neue Hinweise in Fallout 76 verknüpfen das Spiel enger mit Fallout 3

Daniel Hartmann

Eine neue Geschichte in Fallout 76 stellt möglicherweise eine Verbindung zum älteren Serien-Teil Fallout 3 dar und bringt neue Geheimnisse rund um die Bewohner des Vault 51 ins Spiel.

Im Mai-Update von Fallout 76 fügte Bethesda eine Geschichte hinzu, die dir durch eine Reihe von Holotapes erzählt wird und südlich von Morgantown beginnt. Diese Reise endet bei einer Leiche, die einen Zettel bei sich trägt, der vom Schicksal der Bewohner von Vault 51 erzählt.

Offenbar hat in Vault 51 eine verrückte KI die Führung übernommen und der gefundene Bewohner wurde losgeschickt, um Hilfe zu holen. Auf der Nachricht, die er bei sich trägt, steht der entscheidende Hinweis, der die Verbindung zu Fallout 3 herstellt: Tötet ZAX.

ZAX sollte Fallout 3-Spielern ein Begriff sein, den dabei handelt es um ein von Vault-Tech entwickelten Supercomputer mit einer selbstlernenden künstlichen Intelligenz, die während der Geschichte von Fallout 3 eine eigene Persönlichkeit entwickelt, den Namen John Henry Eden trägt und die Kontrolle über die Regierungsbasis Raven Rock übernimmt.

Die Tore von Vault 51 sind derzeit noch verschlossen, werden sich aber vermutlich in einem der kommenden Updates öffnen. Dann warten neben dem vermutlich folgenden Kampf gegen die durchgeknallte KI, vielleicht auch neue Verknüpfungen zu Fallout 3 auf den Spieler.

Mehr über die interessanten aber brutalen Vaults findest du in diesem Artikel: 

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Die Vaults in Fallout: Brutal, gestört und ganz schön interessant

Viele Geheimnisse und Geschichten entstehen um die Vaults in allen Fallout-Spielen. Würdest du dir mehr Verknüpfungen zwischen den einzelnen Serien-Teilen wünschen? Schreib deine Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung