Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Energie
  4. Neuer Balkonkraftwerk-Speicher besitzt entscheidenden Vorteil

Neuer Balkonkraftwerk-Speicher besitzt entscheidenden Vorteil

Der Balkonkraftwerk-Akku von Anfuote soll eine besonders lange Lebensdauer besitzen. (© Anfuote)

Viele haben sich ein Balkonkraftwerk angeschafft und sparen damit Monat für Monat Stromkosten. Die nicht genutzte Energie wird im Gegensatz zu Solaranlagen jedoch nicht vergütet. Geht euch viel Energie flöten, dann könnte ein Akku-Speicher etwas für euch sein. Ein neues Modell von Anfuote ist nicht nur preislich sehr attraktiv aufgestellt, sondern soll die Lebensdauer eines solchen Speichers verdoppeln. Dadurch würde sich die Investition mit großer Wahrscheinlichkeit amortisieren.

Balkonkraftwerk-Akku von Anfuote soll 30 Jahre halten

Das größte Problem von Akku-Speichern für Balkonkraftwerke ist die relativ geringe Lebensdauer. Die meisten Lösungen sollen etwa 10 Jahre halten, neuere Modelle bis zu 15 Jahre. Das reicht gerade so aus, damit sich diese mit Glück amortisieren. Anfuote verspricht, dass der Balkonkraftwerk-Speicher eine Lebensdauer von 30 Jahren und über 7.000 Ladezyklen schafft. Das wäre tatsächlich ein neuer Bestwert. Die Herstellergarantie liegt immerhin bei 10 Jahren.

Anzeige
Der Balkonkraftwerk-Akku von Anfuote soll bis zu 30 Jahre halten. (Bildquelle: Anfuote)

Zum Einsatz kommen dort LFP-Akkus mit einer Kapazität von 2,6 oder 5,4 kWh, die zusammengeschaltet bis zu 21,6 kWh erreichen können. Der Preis beginnt für Vorbesteller aktuell bei 1.255,13 Euro (bei Anfuote anschauen). Es gibt verschiedene Sets und geliefert werden soll im März 2024. Im Video wird der Anschluss gezeigt:

Nicht nur die Langlebigkeit des Balkonkraftwerk-Akkus von Anfuote klingt vielversprechend, sondern auch die Funktion an sich. Das gesamte System wird zwischen euren Solarmodulen und dem Wechselrichter geschaltet. Es ist ein Triple-MPPT-Solarladeregler verbaut, der Solarmodule bis zu einer Gesamtleistung von 2.400 Watt aufnehmen kann. Das gilt aber wohl nur, wenn zwei Batterien gleichzeitig genutzt werden. Ausgegeben werden kann die gleiche Leistung.

Anzeige

Der Balkonkraftwerk-Akku kann über eine App gesteuert werden, ist IP67-zertifiziert und damit wasserdicht und kann bei Temperaturen von bis zu -20 Grad verwendet werden. Andere Modelle setzen bereits bei geringen Minustemperaturen aus. Der Trend zur Batterieheizung wird aber immer größer.

Anzeige

Das müsst ihr über Balkonkraftwerke wissen:

Balkonkraftwerke: Das solltet ihr vor dem Kauf wissen
Balkonkraftwerke: Das solltet ihr vor dem Kauf wissen Abonniere uns
auf YouTube

Lohnt sich der Kauf eines Balkonkraftwerk-Akkus?

Das kommt immer darauf an, wie gut ihr die Sonnenenergie verbraucht, die ihr mit eurem Balkonkraftwerk produziert. Wird diese fast komplett genutzt und ihr speist keine überschüssige Energie ein, dann lohnt sich kein Akku-Speicher. Seid ihr hingegen tagsüber immer unterwegs und wollt die Energie am Abend verwenden, die ihr tagsüber produziert habt, dann könnte sich so ein Speicher lohnen. Ich habe Zendure SolarFlow, EcoFlow PowerStream und Anker Solix Solarbank auf Basis meines Alltags getestet und ausgerechnet, ob sich diese für mich jemals amortisieren.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige