Apple arbeitet wohl an einem neuen Mac mini. Die nächste Generation soll durch den starken M1X-Chip nicht nur mehr leisten können, sondern auch noch ein neues Design bieten. Erste Renderbilder sind bereits aufgetaucht.

 

Apple

Facts 

Mac mini: Apples neuer AIO-Rechner mit M1X-Chip geplant

Nachdem Apple bereits das MacBook Air, das MacBook Pro und den Mac mini mit hauseigenen Prozessoren veröffentlicht hat, soll bald schon eine zweite Generation des Mac mini mit Apple-Chip für noch mehr Leistung sorgen. Hier dürfte der noch nicht vorgestellte M1X von Apple im Mittelpunkt stehen. Auch beim Design hat sich Apple wohl ein paar Neuerungen überlegt, wie erste Renderbilder zeigen.

So könnte der nächste Mac mini aussehen. Bild: FrontPageTech bei YouTube.

Die neuen Gerüchte entstammen einem Newsletter von Mark Gurman, der bei Bloomberg arbeitet. Ihm zufolge wird es einen neuen und bestens ausgestatteten Mac mini geben, der „in den nächsten Monaten“ das aktuelle Modell ersetzen soll. Es wird außerdem erwartet, dass der High-End-Mac-mini vier Thunderbolt-Anschlüsse auf der Rückseite haben wird, anstatt der zwei, die beim aktuellen Mac mini mit M1-Chip vorhanden sind (Quelle: MacRumours)

Im Video: Alles zum aktuellen Mac mini mi M1-Chip.

Mac mini mit Apple M1: Was steckt im kleinen Rechner?

Der Oberseite des geplanten Mac mini soll aus einer Art Plexiglas bestehen. Darüber hinaus wird berichtet, dass der Anschluss für das Stromkabel magnetisch gestaltet ist. Der nächste Mac mini soll in zwei Farben erhältlich gemacht werden.

Neuer Mac mini schon im November?

Apple selbst hat sich zu einer Neuauflage des Mac mini noch nicht geäußert. Mitte September wird Apple diverse neue Produkte präsentieren, darunter das iPhone 13, die Apple Watch Series 7, neue AirPods und neue iPads. Derzeit ist allerdings nicht davon auszugehen, dass der neue Mac mini mit M1X-Chip ebenfalls präsentiert wird. Möglicherweise entscheidet sich der Hersteller für einen weiteren Termin im November 2021.