Anfang der Woche überraschte die Ankündigung eines Sicherheitsforschers, eine Lücke in der Razer-Software gefunden zu haben. Allein durch das Anschließen einer Maus könnte jeder den Rechner übernehmen. Wie das geht und was sonst noch diese Woche passiert ist, erfahrt ihr in dieser Folge der GIGA Headlines.

 

Razer

Facts 
Mäuse mit Admin-Rechten, gesperrte Samsung-Fernseher und neue Mac minis – GIGA Headlines
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Windows-PCs per Razer-Maus übernehmen

Schließt man eine Maus von Razer an einen Windows-PC an, öffnet sich zunächst ein Installationsprogramm, um die hauseigene Razer-Software zu installieren. Mit der können dann die Tasten neu belegt oder – ganz wichtig – die Farbe der LEDs angepasst werden.

Wie jonhat herausgefunden hat, startet der Installer mit System-Rechten, kann also so ziemlich alles im System ändern. Öffnet man den Dialog um das Installationsverzeichnis zu ändern, kann man von dort aus die Powershell öffnen, die dann ebenfalls System-Rechte besitzt.

Nachdem sein Tweet durch die Decke ging, gab es von Razer eine erste Reaktion zu dem Problem: Das Team arbeitet daran, den Fehler zu beheben. Zum Zeitpunkt des Schreibens ist die Lücke aber weiterhin offen.

TV Block: Samsung-Fernseher sehen schwarz

Wie Samsung Südafrika mitteilt, wurde auf allen Fernsehern eine „Television Block Function“ aktiviert. Das System kommt nun zum Einsatz, nachdem es dort im Juli zu Aufständen und Plünderungen gekommen war.
Das Block-System soll dafür sorgen, dass nur rechtmäßige Besitzer des Fernsehers diesen auch nutzen kann. Bei der Verbindung mit dem Internet wird die Seriennummer mit einer Liste gestohlener Geräte abgeglichen. Wurde ein Fernseher also bei einem Einbruch erbeutet, kann er aus der Ferne abgeschaltet werden.

Wurde ein Fernseher zu Unrecht abgedreht, darf man sich erstmal mit einem Kaufnachweis beim Support von Samsung melden.
Heißt auch: Hat man den Fernseher gebraucht gekauft, wird man wahrscheinlich keinen Kaufnachweis besitzen. Taucht das eigene Gerät nun in den Listen auf, etwa weil es zufällig im gleichen Seriennummernbereich liegt, oder weil man aus Versehen statt zu einem Gebrauchtgerät zu Hehlerware gegriffen hat, darf man nun auf einen schwarzen Bildschirm starren.
Ob das also eine so gute Lösung ist?

Xbox: Cloud Gaming bald auch auf alten Konsolen

Wie im Rahmen der gamescom 2021 angekündigt wurde, kommt das Xbox Cloud Gaming gegen Ende dieses Jahres auch auf Konsolen.
Wer also „Game Pass Ultimate“-Abonnent ist, kann demnächst Titel der aktuellen Generation auch auf der Konsole der letzten Generation spielen. Vorausgesetzt man besitzt eine stabile Internetleitung.
Teilnehmer des Insider-Programms können das Feature bereits ab diesen Herbst testen.

Mac mini: Neue Version noch in diesem Jahr

Mark Gurman hat seine Quellen abgeklappert und Details zum nächsten Mac mini erfahren.
Mit dem Mac mini (2020) hat Apple den Startschuss für die eigene CPU-Architektur auf Desktop-Systemen gegeben. Kaum ist ein Jahr rum, steht das nächste Upgrade bevor.
Traut man den Quellen von Gurman, kommt Ende des Jahres bereits ein neuer Mac mini, dann mit dem noch stärkeren M1X-Chip, dessen Vorstellung wir eigentlich bereits zur WWDC erwartet hatten.
Außerdem mit an Bord: Jetzt vier statt zwei Thunderbolt-Anschlüsse, sowie ein magnetischer Stromanschluss.
Und auch am Design soll nun Hand angelegt worden sein. Wir dürfen also gespannt sein, ob das Gehäuse also wie beim Vorgänger zu großen Teilen mit Luft gefüllt ist, oder ob man den Mini doch noch kleiner hinbekommt.