Mit dem Realme 7i liegt jetzt ein neues Handy für den Einsteigerbereich vor, das sich vor allem mit einer extrem langen Akkulaufzeit profilieren möchte. Mindestens einen Nachteil hat das günstige Smartphone dann aber doch, wie sich zeigt.

Realme 7i: Günstiges Akku-Monster ist da

Nachdem Realme bereits im September 2020 für den chinesischen Heimatmarkt ein Handy unter der Bezeichnung 7i auf den Markt brachte, steht nun eine etwas andere Variante global zur Verfügung. Ab sofort kann das Realme 7i auch in Deutschland bestellt werden.

Um das Highlight des Handys zu finden, muss nicht lange gesucht werden: Der Akku bietet eine Kapazität von satten 6.000 mAh. Dem Hersteller zufolge kann das Smartphone in 30 Minuten zu einem Drittel geladen sein. Es stehen bis zu 18 Watt als Ladeleistung zur Verfügung. Hinzu kommt Reverse Charging.

Die weiteren Spezifikationen des Realme 7i lesen sich dann aber nicht ganz so spektakulär. Zum Einsatz kommt ein LC-Display mit einer Diagonale von 6,5 Zoll und einem Verhältnis von Display zu Gehäuse von 81,7 Prozent. Die Auflösung liegt bei 1.600 x 720 Pixel.

Das Realme 7i in zwei Farben. Bild: Realme.

Beim Prozessor hat man sich für den MediaTek Helio G85 entschieden, dem 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB Festspeicher zur Seite stehen. Der Speicher lässt sich über eine microSD-Karte erweitern. Hinzu kommt noch eine dreifache Kamera, die Bilder mit bis zu 48 MP ermöglicht. Der Ultraweitwinkel schafft 8 MP, während die Makrolinse maximal 2 MP erlaubt. Selfies sind mit bis zu 8 MP möglich.

Der größte Nachteil beim Realme 7i dürfte beim Betriebssystem liegen. Hier setzt der chinesische Hersteller weiterhin auf Android 10. Wann ein Update auf die vor Monaten erschienene Version Android 11 kommt, wurde noch nicht verraten. Auch NFC ist beim Realme 7i nicht mit dabei.

Mehr zum Realme 7i gibt es im Trailer:

Realme 7i: Günstiges Handy mit riesigem Akku

Realme 7i für 159 Euro in Deutschland

Interessierte können sich das Realme 7i ab sofort in den Farben Glory Silver oder Victory Blue für 159 Euro über den offiziellen Shop des Herstellers zulegen. Bei Amazon ist das Handy nur zu einem höheren Preis zu bekommen.