WhatsApp macht einen ungewöhnlichen Schritt. Der Messenger verliert mit der neuen Version eine praktische Funktion. Handelt es sich dabei um einen Fehler, der bald wieder bereinigt wird?

 

WhatsApp

Facts 

WhatsApp verschwindet aus der Google-Kamera

Besitzer eines Android-Smartphones, auf der die Google Kamera verwendet wird, könnten nun enttäuscht sein. Mit dem neuesten WhatsApp-Update wird der Messenger nämlich aus dem Schnellzugriff zum Teilen in sozialen Netzwerken entfernt, wie 9to5google entdeckt hat. Bisher war es so, dass man nach dem Schießen eines Fotos über einen Schnellzugriff das Ergebnis im Grunde direkt in einem sozialen Netzwerk teilen konnte. Dort stand auch WhatsApp zur Wahl, um so ein tolles Foto direkt an seine Freunde und Verwandten schicken zu können. Das ist nicht mehr der Fall.

Wer jetzt ein Foto auf einem Android-Handy mit Google Kamera teilen möchte, muss den umständlichen Weg über das Teilen-Menü gehen oder zu WhatsApp wechseln und das Foto dort auswählen. Unklar ist aktuell, ob es sich dabei um Absicht oder einen Fehler handelt, der WhatsApp passiert ist. Spätestens mit dem nächsten Update für Android werden wir das sicher herausfinden. Wirklich sinnvoll erscheint das Entfernen der Funktionen aber nicht, denn das Teilen von Bildern wird damit unnötig schwer gemacht. WhatsApp sollte diese Entscheidung oder den Fehler also lieber rückgängig machen.

Smartphone-Bestseller bei Amazon

Die besten WhatsApp-Alternativen:

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen

WhatsApp geht durch eine schwere Zeit

In den letzten Wochen ist viel auf WhatsApp eingeprasselt, nachdem der Messenger am 8. Februar neue Nutzungsbedingungen einführen wollte. Nach viel Protest wurde die Umsetzung um einige Wochen verschoben. Bis dahin will WhatsApp seine Reputation wiederherstellen und das Vertrauen der Nutzer zurückgewinnen, das in kurzer Zeit verloren ging. Die Konkurrenz freut sich darüber, denn viele Nutzer sind einfach umgestiegen. GIGA hat die besten Alternativen zu WhatsApp für euch zusammengefasst.