Das nächste iPhone-Update steht schon in den Startlöchern. In iOS 16.4 versteckt Apple dann auch eine „Geheimfunktion“, die alle eure Telefonate mit einem Schlag besser macht. Bisher war die nur bestimmten Apps vorbehalten.

Das Update auf iOS 16.4 ist fertigstellt und wird in den nächsten Tagen für die Allgemeinheit der iPhone-Nutzer veröffentlicht. Apples Begleitschreiben entnehmen wir jetzt auch eine neue Funktion für Telefonate, doch was steckt hinter der „Stimmisolation“?

Bessere Telefonate mit dem iPhone: Stimmisolation in iOS 16.4 jetzt für alle Gespräche

Die „Stimmisolation“ setzt die eigene Stimme in den Vordergrund und Umgebungsgeräusche werden entsprechend ausgeblendet. Die Funktion gibt es auch schon beim iPhone und steht seit iOS 15 zur Verfügung, allerdings nicht für alle Gespräche.

Schon gewusst? Auch das funktioniert jetzt:

WLAN-Passwörter auf dem iPhone und iPad anzeigen

Unterstützt wurden nämlich bisher allein FaceTime-Anrufe und Gespräche, die mit ähnlichen Apps für Sprachanrufe über eine Internetverbindung stattfinden (VoIP-Anrufe), also beispielsweise auch mit WhatsApp und Co.

Doch mit iOS 16.4 ändert sich dies und die „Stimmisolation“ steht fortan auch für reguläre Telefonate über das Mobilfunknetz zur Verfügung. Allerdings müsst ihr auch wissen, wo sich diese versteckt, denn im normalen Telefon-Bildschirm werdet ihr die „Geheimfunktion“ nicht finden.

Hier versteckt sich die „Geheimfunktion“

Versteckt sich im Kontrollzentrum, der benötigte Modus-Schalter. (Bildquelle: GIGA, Screenshot)

Die taucht nur dann auf, wenn ein aktiver Anruf stattfindet und auch dann nur innerhalb des Kontrollzentrums. Bedeutet ihr müsst während des Gespräches das Kontrollzentrum öffnen (von der rechten oberen Bildschirmecke mit dem Finger nach unten wischen) und dann auf den Modus-Schalter tippen. Statt „Standard“ wählt ihr dann einfach „Stimmisolation“ aus.

Das breite Spektrum steht bei normalen Telefongesprächen nicht zur Verfügung. (Bildquelle: GIGA, Screenshot)

Wichtig noch wissen: Im Gegensatz zu VoIP-Gesprächen steht der alternative Modus „Breites Spektrum“ bei Mobilfunkgesprächen nicht zur Verfügung, der würde nämlich ungefiltert alle Geräusche durchlassen und Umgebungsgeräusche eher noch verstärken.

Mit einem Release von iOS 16.4 kann derzeit im Laufe der kommenden Woche gerechnet werden, wahrscheinlich noch vor oder zum 28. März 2023.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.