Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone: Stimmisolation aktivieren & Anrufe besser verstehen

iPhone: Stimmisolation aktivieren & Anrufe besser verstehen

© Getty Images / monkeybusinessimages
Anzeige

Bereits seit iOS 15 kann man am iPhone für verschiedene Messaging-Apps wie WhatsApp eine „Stimmisolation“ für Anrufe aktivieren. Ab iOS 16.4 ist das auch für normale Telefongespräche am iPhone möglich. Erfahrt hier, wie das funktioniert und was die Einstellung bringt.

 
Apple iPhone
Facts 

Mit der Funktion werden Umgebungsgeräusche bei Telefonaten unterdrückt und euer Gegenüber versteht euch besser. Das ist vor allem dann nützlich, wenn ihr in einem lauten Umfeld telefoniert, etwa in einer vollen Bahn oder beim Vorbeilaufen an einer Baustelle. Daneben gibt es auch noch die Einstellung „Breites Spektrum“, mit der ihr dem Anrufer die Geräusche in der Umgebung besser mithören lassen könnt.

Anzeige

So aktiviert man die Stimmisolation am iPhone

Die Stimmisolation lässt sich schnell und einfach über das Kontrollzentrum aktivieren. Dafür benötigt ihr ein iPhone, das mindestens mit iOS 16.4 läuft. Ist das entsprechende Update installiert, geht so vor, um Nebengeräusche bei Anrufen zu unterdrücken und die eigene Stimmqualität zu verbessern:

  1. Öffnet die Telefon-App.
  2. Ruft hierüber einen Kontakt an.
  3. Steuert während des Anrufs das Kontrollzentrum an, indem ihr von der oberen rechten Bildschirmecke nach unten (iPhone mit FaceID) oder von unten nach oben wischt (iPhone mit TouchID).
  4. Hier seht ihr das Mikrofon-Symbol mit der Beschriftung „Modus“. Darüber lässt sich der Anruf-Modus einstellen.
  5. Tippt auf das Mikrofon und wählt dann die Option „Stimmisolation“ aus.
Anzeige
Filmen mit dem iPhone – Tipps und Einstellungen
Filmen mit dem iPhone – Tipps und Einstellungen Abonniere uns
auf YouTube

Die Funktion gibt es bei allen iPhones, die mindestens mit dem Bionic-A12-Prozessor laufen. Das ist bei iOS-Geräten ab 2018 der Fall. Man braucht also mindestens ein iPhone XR, XS oder XS Max.

Anzeige
Apple iPhone 14 Pro (Space Black)
Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 24.04.2024 03:30 Uhr

iOS: „Stimmisolation“ vs. „Breites Spektrum“

Auf dem gleichen Weg lässt sich im Kontrollzentrum auch die Option „Breites Spektrum“ einschalten. Der jeweilige Modus bleibt zum einen für den jeweiligen Anruf aktiv und wird auch bei den nächsten Telefonaten ausgewählt, solange ihr nichts anderes einstellt. Die Funktion ist sowohl bei der normalen Telefonie-App als auch bei Apps mit Anruffunktion wie WhatsApp oder FaceTime verfügbar.

Während bei der „Stimmisolation“ der Fokus auf eurer Stimme liegt, wird mit „Breites Spektrum“ das Gegenteil bewirkt. Dann versucht das iPhone-Mikrofon neben dem, was ihr sagt, auch Geräusche aus der Umgebung möglichst genau einzufangen. Das eignet sich zum Beispiel, wenn ihr mit mehreren Leuten an einem Gerät telefoniert oder einen Anrufer bei einem Konzert mithören lassen wollt.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige