Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone beim Telefonieren sehr leise: Das kann man tun

iPhone beim Telefonieren sehr leise: Das kann man tun

© SIphotography / Getty Images
Anzeige

„Hallo? Hallo?! WIE BITTE?“ – falls eure Telefonate am iPhone häufiger so ablaufen und ihr den Anruf am Hörer kaum verstehen könnt, gibt es verschiedene Ursachen und Lösungen, wie man seinen Gesprächspartner wieder richtig verstehen kann.

Es gibt verschiedene Gründe, warum das iOS-Gerät beim Telefonieren sehr leise ist. Dabei kann es sich vor allem um falsche Einstellungen oder Fehler am Gerät handeln.

Anzeige

iPhone beim Telefonieren sehr leise: Hörer verschmutzt?

Häufig können Probleme bereits behoben werden, indem das iPhone einfach neu gestartet wird. Falls die Telefonate danach immer noch nicht richtig zu verstehen sind, versucht Folgendes:

  • Stellt sicher, dass ihr das iPhone richtig ans Ohr haltet. Manchmal hilft es, die Position etwas zu ändern.
  • Unter Umständen ist die Gerätelautstärke einfach zu weit nach unten gesetzt. Drückt daher die Lauter-Taste während des Telefonats.
  • Benutzt ihr eine Hülle oder Schutzfolie, sollte der Schutz natürlich den Hörer nicht stören. Stellt also sicher, dass nichts auf der Hörmuschel liegt.
  • Haben die naheliegenden Lösungen keine Hilfe gebracht, überprüft, ob der Lautsprecher verschmutzt ist. Liegt das Smartphone zum Beispiel häufiger in der Handtasche, kann sich Staub und Schmutz in der Ohrmuschel ansammeln, der den Ton verschlechtert. Reinigt den Hörer mit einer kleinen Bürste. Bei älteren Modelle wie dem iPhone 6 funktioniert das recht einfach, bei aktuellen iPhones kann die Hörer-Reinigung etwas umständlicher werden. Ein Set bestehend aus Bürsten und Reinigungsknete hilft dabei, Staub und Schmutz aus den Smartphone-Ritzen zu holen.
  • Hört ihr euer Gegenüber nur vorübergehend und auch über eine Freisprecheinrichtung nur sehr schlecht, können auch Netzprobleme für Schwierigkeiten beim Hören verantwortlich sein. In solchen Fällen hilft nur, für eine bessere Verbindung zu sorgen oder abzuwarten, bis Schwierigkeiten beim Mobilfunkanbieter behoben sind.
Anzeige

Generell solltet ihr stets die aktuelle iOS-Version auf dem iPhone haben. Möglicherweise führt ein Software-Fehler dazu, dass Gespräche am iPhone kaum noch zu verstehen sind. Updates können solche Probleme beheben.

Anzeige

Das kann man bei WLAN-Problemen am iPhone tun (Video):

tipps-bei-wlan-problemen-auf-dem-iphone-neu-hd.mp4

Das kann man auch tun, wenn man Anrufer kaum hört

Über die iPhone-Einstellungen könnt ihr überprüfen, ob der Hörer richtig funktioniert.

  1. Steuert hierfür zunächst die App „Sprachmemos“ an.
  2. Nehmt eine Sprachnotiz auf.
  3. Drückt auf das Lautsprecher-Symbol, um den Hörer anstelle des Lautsprechers zu aktivieren.
  4. Spielt die Sprachaufnahme ab.
  5. Sollte die Nachricht ohne Probleme zu hören sein, sind Netzprobleme naheliegend. Wird auch die Sprachnachricht nur schwer verstanden, könnte ein Defekt an der Hörmuschel vorliegen. Möglicherweise hat sich das Gerät einfach abgenutzt. Hier hilft nur noch eine Reparatur. Kontaktiert den Apple-Support oder den Verkäufer des iPhones für weitere Hilfe.

Könnt ihr euren Gesprächspartner wieder richtig hören? Was habt ihr getan, als das iPhone beim Telefonieren sehr leise war? Postet eure Erfahrungen in die Kommentare!

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige