Bereits seit einigen Tagen steht das Gerücht im Raum, dass Sony in Kürze neue Hardware für die PlayStation präsentieren wird. Wenn man einem Leak Glauben schenkt, handelt es sich dabei um neue Gaming-Headsets.

 
PlayStation 5
Facts 

Update:

PlayStation: Verschiedene Gaming-Headsets könnten erscheinen

Um genau zu sein, soll es sich dabei laut der Seite 91Mobiles um drei neue Headsets handeln, alle in Weiß gehalten und an die PlayStation 5 angepasst. Anders als das 3D Audio Pulse Headset der Konsole sollen diese allerdings nicht direkt unter der Marke PlayStation erscheinen, sondern eine neue namens Inzone bilden. Drei unterschiedliche Modelle soll es geben: Das Inzone H3, H7 und H9.

Das H3 soll kabelgebunden sein und über einen USB-C-Anschluss sowie über einen Lautstärkeregler verfügen. Das Inzone H7 und H9 wiederum wären kabellos und würden sich über Bluetooth verbinden, aber auch über einen USB-Anschluss verfügen. Alle drei Modelle sollen 360-Grad-Raumklang unterstützen. Mehr ist bisher noch nicht bekannt und vor allem nicht offiziell. Sollte es sich beim Leak um die Wahrheit handeln, könnte in den kommenden Tagen eine offizielle Ankündigung folgen.

Originalbeitrag vom 16. Juni 2022:

PS5-Controller könnte mit Pro-Version mehr bieten

Brancheninsider Tom Henderson lag bereits in der Vergangenheit bei zahlreichen Leaks richtig und jetzt spricht er in einem Bericht von einem Profi-Controller für die PS5 mit mehreren einzigartigen Funktionen. Dieser soll den Codenamen „Hunt“ tragen und sich beim Aussehen grundsätzlich am DualSense-Controller der PlayStation 5 orientieren. Ein paar Unterschiede gibt es allerdings.

Henderson will bereits Bilder des Prototyps gesehen haben, aber nur unter der Bedingung, sie nicht zu veröffentlichen und die Quelle anonym zu halten. Durch diese ließe sich darauf schließen, dass es beim Pro-Controller die Möglichkeit gibt, die Analogsticks und ihre Komponenten komplett zu entfernen. Sony spricht hier von „abnehmbaren Einheiten“. Wenn das stimmt, wäre es in der Zukunft einfach, driftende oder kaputte Sticks zu ersetzen.

Des Weiteren werden Stichpunkte wie Trigger-Stopps, klappbare Flappy-Paddles/-Knöpfe und -Griffe genannt, die man bei Bedarf auch abnehmen kann. Damit würde Sony nicht nur einen Gegenentwurf zum Xbox Elite Controller von Microsoft präsentieren, sondern auch den Scuf-Controllern Konkurrenz machen. Die modifizierten Controller sind momentan noch die beliebteste Steuerungs-Option für ambitionierte Spieler und Esportler. Doch nicht nur äußerlich soll sich beim angeblichen Pro-Controller etwas tun, auch Software-seitig soll es einige Upgrades geben. Genaueres ist aber noch nicht bekannt.

Was und wie viel davon tatsächlich stimmt, ist nicht sicher. Bisher gibt es nichts Offizielles.

In ein paar Tagen gibt es auch hierzulande das neue PS Plus:

Das neue PlayStation Plus im Überblick

PS5: Noch mehr Hardware für die Konsole?

Laut Henderson soll der neue Controller bereits Ende dieses Monats vorgestellt werden. Das wäre nicht die einzige Hardware, die Sony den Spielern präsentieren möchte. Eine neue Konsole wäre allerdings nicht dabei – eine Ankündigung einer PS5 Pro rückt damit erst einmal in weite Ferne. Auch hier ist aber nichts offiziell bestätigt. (Quelle: tryhardguides)

Den DualSense-Controller gibt es übrigens in mehreren Farben:

DualSense Wireless-Controller - Galactic Purple [PlayStation 5]
DualSense Wireless-Controller - Galactic Purple [PlayStation 5]
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 08.12.2022 09:10 Uhr

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.