Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. New World: Amazon will AFK-Spieler vom Server schmeißen

New World: Amazon will AFK-Spieler vom Server schmeißen

© Amazon Games

Um die langen Warteschlangen bei New World zu umgehen, versuchen viele Spieler und Spielerinnen dauerhaft auf den Servern zu bleiben. Das führt allerdings zu noch längeren Warteschlangen und verwehrt anderen die Möglichkeit zu spielen.

 
New World
Facts 
New World

Es ist ein wenig paradox. Um den langen Warteschlangen bei New World zu entgehen, loggen sich viele Spieler und Spielerinnen einfach gar nicht aus und bleiben im Spiel, obwohl sie gar nicht zocken. Das führt wiederum zu längeren Wartezeiten, da eigentliche inaktive Spieler und Spielerinnen die Server nicht verlassen und so weniger Leute aus der Warteschlange nachrücken können.

Anzeige

New World will kein Warteschlangen-Simulator sein

Fast jedem von euch sind sie vermutlich schon begegnet, Charaktere, die stundenlang gegen Wände laufen oder sich wiederholende Aktionen ausführen. Das sind keine Bugs, sondern Spieler und Spielerinnen, die eigentlich AFK sind, aber nicht den Server verlassen wollen, weil sie sonst erneut in die Warteschlange müssen und die sind bei New World verdammt lang.

Wie bei fast jedem MMO werden Charaktere, die eine längere Zeit inaktiv sind, automatisch gekickt. Bei New World passierte das nach gut 25 Minuten, mittlerweile soll dieser Timer aber laut einigen Berichten auf zehn Minuten verkürzt worden sein. Dieser „Auto-Kick“ greift aber nur, wenn ihr einfach nur herumsteht, deswegen laufen viele einfach stundenlang gegen Wände. Das sieht dann ungefähr so aus:

Amazon will gegen AFK-Betrüger vorgehen

Viele Spieler und Spielerinnen sind frustriert, dass diese Personen Plätze blockieren, obwohl sie gar nicht spielen. Amazon Games hält dieses Verhalten ebenfalls für inakzeptabel und kündigte an, gegen diese Art von Betrügerei vorzugehen. (Quelle: Amazon Games). An einem neuen System wird aktuell noch gearbeitet. Es soll dann AFK-Spieler und -Spielerinnen erkennen und beim ersten Verstoß zurück ins Hauptmenü schicken. Bei wiederholtem auffälligen Verhalten soll es allerdings härtere Strafen geben.

Anzeige

Dass Spielende auf diese Art versuchen, langen Warteschlangen zu entgehen, ist bei MMOs üblich und war auch schon in der Closed Beta von New World teilweise zu beobachten. Vermutlich macht diese „AFK-Methode“ auch nur einen eher kleinen Teil der langen Warteschlangen aus. Die Hauptursache dafür ist auch ziemlich simpel: Zehntausende Menschen versuchen auf Server zu gelangen, die nur Platz für je 2.000 Personen haben.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige