HMD Global arbeitet wohl an einem neuen, bisher nicht bekannten Handy der Mittelklasse. Ersten Bildern zufolge soll beim „Daredevil“ besonders viel Wert auf die Kamera gelegt werden. GIGA fasst zusammen, was das Nokia-Smartphone ausmachen wird.

Nokia: Neuer Smartphone-Prototyp mit Dreifachkamera gefunden

Beim chinesischen Netzwerk Weibo sind einige Fotos eines bisher unbekannten Nokia-Smartphones mit der Bezeichnung TA-1198 „Daredevil“ aufgetaucht. Die Bilder geben dabei nicht nur einen Einblick zum Design des Handys, sondern liefern auch ein paar Details zur Ausstattung. Demnach wird das Gerät, das eher in der Mittelklasse als im High-End-Bereich anzusiedeln ist, mit einer dreifachen rückwärtigen Kamera des deutschen Herstellers Zeiss versehen sein.

So sieht die Triple-Kamera des Nokia-Smartphones TA-1198 „Daredevil“ aus:

Das Design der Kameras ist eher ungewöhnlich, handelt es sich doch um eine runde Auslassung auf der Rückseite. Zusammen mit dem Fingerabdrucksensor ergeben sich so zwei Kreise. Der Hauptsensor der Triple-Kamera soll laut Systeminformationen auf eine maximale Auflösung von 48 MP kommen. Wie es bei den weiteren Sensoren sowie der Frontkamera des TA-1198 „Daredevil“ aussieht, ist bislang noch unklar. Ein Weitwinkel dürfte aber mit von der Partie sein, während die dritte Kamera nur zur Sammlung von Tiefeninformationen dient und entsprechend eine niedrige Auflösung besitzt.

Das Smartphone selbst besitzt einen Notch im Wassertropfen-Design an der Vorderseite:

Neues Nokia-Smartphone: Das dürfen wir erwarten

Wie groß das Display genau ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht exakt gesagt werden. Wie auch bei WinFuture vermutet wird, könnte es um 6 Zoll liegen. Die Auflösung liegt bei 2.340 x 1.080 Bildpunkten bei einer Pixeldichte von 410 ppi, das Format bei 19,5:9. Die Rückseite des Handys besteht wohl aus Kunststoff.

Im Inneren gibt der Snapdragon 660 den Takt vor. Der Prozessor von Qualcomm ist unter anderem auch im Samsung Galaxy A9 (2019) zu finden. Wie viel Arbeits- und Festspeicher zur Seite stehen, ist noch nicht öffentlich geworden. Immerhin wissen wir schon, über welche Leistung der Akku verfügen wird: Den Systeminfos zufolge handelt es sich um 3.500 mAh, aufgeladen wird er via USB Typ-C. Android 9 Pie ist vorinstalliert.

Viele Kameras sind für Nokia nichts Neues, wie unser Video zum Nokia 9 PureView zeigt:

Nokia 9 PureView im Hands-On: Das kann das 5-Kamera-Smartphone

Nokia 9 PureView bei Amazon kaufen

Wann und unter welchem Namen das TA-1198 „Daredevil“ auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt. HMD Global könnte sich der Ausstattung nach vielleicht für den Namen Nokia 5.2 oder 6.2 entscheiden. Preislich gesehen dürfte das Handy keine besonders großen Löcher in das Portmonee reißen. Von den Kameras mal abgesehen würde kein weiteres Ausstattungsmerkmal einen hohen Preis rechtfertigen.