o2 zeigt sich spendabel und bietet bald vielen Prepaid-Kunden mehr Datenvolumen zum gleichen Preis an. Einer der Tarife wird sogar deutlich günstiger. Die Data-Packs von o2 werden zudem neu gestaltet. Auch Bestandskunden profitieren von den neuen Prepaid-Tarifen.

o2: Mehr LTE-Volumen bei Prepaid-Tarifen

Erst vor wenigen Tagen hatte o2 die Tarife seiner Vertragskunden neu aufgestellt und dabei doppelt so viel monatliches LTE-Volumen zum gleichen Preis eingeführt. Auch drei neue Tarife mit unlimitiertem Datenvolumen gehören nun zum Portfolio.

Jetzt sind die Prepaid-Tarife an der Reihe, die ab dem 11. Februar 2020 größtenteils mehr LTE-Volumen bekommen. Der Preis beliebt dabei gleich – mit einer Ausnahme, denn für den Vielsurfer-Tarif o2 my Prepaid L möchte der Konzern 5 Euro weniger alle vier Wochen haben. Nicht geändert hat sich hingegen der kleinste Tarif o2 my Prepaid Basic, der für 1,99 Euro alle vier Wochen weiterhin 150 MB Datenvolumen bietet.

Die neue Prepaid-Tarife von o2 ab dem 11. Februar 2020:

  • o2 my Prepaid S
  • 3,5 GB Volumen (vorher: 1,5 GB)
  • Allnet-Flat, EU-Roaming
  • Abrechnung alle vier Wochen
  • für 9,99 Euro
  • o2 my Prepaid M
  • 5,5 GB Volumen (vorher: 3 GB)
  • Allnet-Flat, EU-Roaming
  • Abrechnung alle vier Wochen
  • für 14,99 Euro
  • o2 my Prepaid L
  • 7,5 GB Volumen (vorher: 5 GB)
  • Allnet-Flat, EU-Roaming
  • Abrechnung alle vier Wochen
  • für 19,99 Euro (vorher: 24,99 Euro)

Zu den Prepaid-Tarifen von o2

Die positiven Änderungen bei den Prepaid-Tarifen von o2 betreffen sowohl Neu- als auch Bestandskunden. Wer bereits auf o2 my Prepaid setzt, der wird bei der nächsten Abrechnungsperiode automatisch umgestellt. Ein eigenes Zutun ist also nicht erforderlich. Wer hingegen noch einen alten Tarif mit anderer Bezeichnung besitzt, der muss selbst aktiv werden. Hier reicht es laut Telefónica, einen Wechsel über die Mein-o2-App oder das Online-Kundencenter zu veranlassen.

LTE wird immer wichtiger, da das 3G-Netz bald abgeschaltet wird. Mehr dazu gibt es hier im Video:

3G wird abgeschaltet. Und jetzt?

o2 Data Packs: Doppeltes Volumen, gleicher Preis

Neben den Prepaid-Tarifen hat o2 auch die Data Packs neu gestaltet. Hier gibt es in vielen Fällen ein doppeltes Datenvolumen zum gleichen Preis. Lediglich beim o2 my Prepaid Data Pack S bleibt alles beim Alten.

  • o2 my Prepaid Data Pack M
  • 1,5 GB (vorher: 800 MB)
  • Abrechnung alle vier Wochen
  • für 5,99 Euro
  • o2 my Prepaid Data Pack L
  • 4 GB (vorher: 2 GB)
  • Abrechnung alle vier Wochen
  • für 9,99 Euro
  • o2 my Prepaid Data Pack XL
  • 8 GB (vorher: 4 GB)
  • Abrechnung alle vier Wochen
  • für 19,99 Euro

Anders als bei der Deutschen Telekom hat o2 keine unlimitierte Datenflatrate im Prepaid-Bereich gestartet. Unlimitiert lässt sich bei o2 also auch weiterhin nur dann surfen, wenn man sich für einen Vertragstarif entscheidet. Bei der Telekom gibt es ab Anfang Februar 2020 den Prepaid-Tarif MagentaMobil Prepaid Max, der allerdings mit 99,95 Euro alle vier Wochen zu Buche schlägt.

Simon Stich
Simon Stich, GIGA-Experte für Smartphones, Mobilfunk und die Gerüchteküche.

Ist der Artikel hilfreich?