Seit mehr als einem Jahr schon sind PS5 und Xbox Series inzwischen auf dem Markt. Doch während Sony offizielle Verkaufszahlen veröffentlicht, hält Microsoft damit hinterm Berg. Ein Analyseunternehmen hat nun grob überschlagen, wie gut sich die neue Xbox-Generation verkauft und die Zahlen mit denen der PS5 verglichen. Das Ergebnis: Eine Konsole ist der anderen klar überlegen. 

 
PlayStation 5
Facts 

PS5 soll sich doppelt so gut verkaufen wie Xbox Series

Sowohl die PS5 als auch die Xbox Series X|S sind inzwischen ein Jahr alt – Zeit für eine erste Abrechnung! Welche Next-Gen-Konsole hat sich besser verkauft? Während Sony regelmäßig zum Abschluss eines Quartals verrät, wie viele PS5-Konsolen an den Handel ausgeliefert wurden, hält sich Microsoft diesbezüglich bedeckt. Aktuelle Verkaufszahlen gibt es von offizieller Seite nirgends zu finden.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Nichts für die PS5: Diese 7 PS4-Spiele kriegt ihr auf der Next-Gen-Konsole nicht zum Laufen

Nun hat das Marktanalyse-Team von Ampere Analysis aber mal grob überschlagen, wie viele der neuen Xbox-Konsolen innerhalb des letzten Jahres verkauft wurden. Das Ergebnis: Während Sony bis Ende September laut des Analyseunternehmens etwa 12,8 Millionen PS5-Konsolen an den Mann oder die Frau bringen konnte, sind Xbox Series S und Series X insgesamt lediglich 6,7 Millionen Mal über die Ladentheke gewandert. Mit anderen Worten: Die PS5 verkauft sich doppelt so gut wie die Xbox Series X|S (Quelle: Ampere Analysis).

Da Ampere Analysis nicht verrät, woher die Verkaufszahlen für die Xbox-Konsolen stammen, sollte man der Gegenüberstellung jedoch nicht blind vertrauen.

Alle Infos zur Xbox Series X und PS5 gibt es kurz und knapp bei uns im Video: 

Alles über Xbox Series X und PlayStation 5 Abonniere uns
auf YouTube

Der eigentliche Gewinner der letzten Monate: die Nintendo Switch

Was jedoch ebenfalls aus den Verkaufszahlen hervorgeht: Im dritten Quartal 2021 konnten weder die Xbox Series X|S noch die PS5 die meisten Verkäufe erzielen. Stattdessen eroberte die Nintendo Switch den ersten Platz mit 3,91 Millionen verkauften Einheiten. Zum Vergleich: Die Xbox Series X|S wurde im gleichen Zeitraum 1,36 Millionen Mal verkauft, die PlayStation 5 immerhin 3,24 Millionen Mal.

Der Sieg der Switch dürfte jedoch unter anderem deswegen zustande kommen, da die Handheld-Konsole aktuell noch problemlos bestellt werden kann. Lediglich das neue OLED-Modell ist bislang vergriffen. PS5 und Xbox Series X hingegen sind quasi seit dem Release beinahe durchgehend ausverkauft, während die günstigere Series S (bei Amazon anschauen) noch überall zu finden ist.

Wann die Konsolenkrise endlich endet, ist bislang noch ungewiss. Aktuelle Schätzungen gehen jedoch davon aus, dass sich die Lage frühestens im Sommer 2022 entspannen wird.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).