Release von iOS 13.1: Wann erscheinen die Systeme für iPhone & iPad?

Sebastian Trepesch

iOS 13.1 und iPadOS 13, die nächsten Betriebssysteme für iPhone und iPad, erscheinen doch früher als gedacht – nämlich nicht erst am 30. September 2019. GIGA liefert die aktuellen Termine.

Update vom 25.09.2019: Gestern Abend um 19 Uhr hat Apple iOS 13.1 und iPadOS veröffentlicht. Im Folgenden nennen wir Informationen und Links, die bei der Installation helfen und klären, was man vorher wissen sollte.

Bisheriger Artikel vom 24.09.2019:

Apple hat iOS 13.0 für kompatible iPhones am Donnerstagabend, 19.09.2019, kurz vor 19:00 Uhr veröffentlicht. Eine Anleitung und Infos siehe unter: iOS 13 ist da! Download und Installation, so gehts. 13 Funktionen hier im Schnelldurchlauf:

13 Funktionen von iOS 13 für iPhone.

Für iPads gab es noch nichts, denn die Tablets bekommen nicht iOS 13, sondern eine Abwandlung namens iPadOS 13.

Veröffentlichungstermine für iOS 13.1 und iPadOS 13

Für iPad-Nutzer gibt Apple nun einen früheren Release-Termin als bisher angenommen an: iPadOS 13 erscheint am 24. September. Wir gehen davon aus, dass Apple die Download-Datei um 19:00 Uhr zur Verfügung stellt.

Einige Funktionen von iOS 13 hat Apple (eventuell wegen Problemen) in die Version iOS 13.1 verlegt. Sie wird zusammen mit iPadOS 13 am  24. September erscheinen – ebenfalls am Abend, wohl 19:00 Uhr. Eine öffentliche Beta-Version ist schon seit ein paar Wochen verfügbar.

Was man vor der Installation wissen sollte, haben wir in folgendem Video zusammengefasst:

iPadOS 13: Das sollte man wissen.

iOS 13 seit Juni 2019 im Test

Die öffentlichen Beta-Version von iOS 13 kann man bereits seit Juni auf dem iPhone installieren. Nach der WWDC-Keynote erhielten Entwickler eine Testversion, die öffentliche Beta folgte ein paar Wochen später. Aufgrund von Fehlern und Problemen mit den iCloud-Dateien empfehlen wir, Testversionen nur auf einem Zweitgerät mit einer gesonderten iCloud-Adresse zu verwenden.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
iOS 13 und iPadOS: Die 10 Top-Neuerungen für iPhone und iPad.

Selbst die letzten Beta-Versionen von iOS 13 erhielten noch einige Fehler. Eine Sicherheitslücke in iOS 13.0 ist zum Beispiel, dass im Sperrbildschirm die Kontaktliste aufgerufen werden kann. Diesen Bug beseitigt Apple erst mit iOS 13.1. Wer es nicht ganz eilig hat, kann einfach noch die paar Tage warten und installiert sich direkt iOS 13.1 Ende September.

Auf dem Apple Event September 2019 offiziell vorgestellt:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung