Microsoft macht keine halben Sachen und stellt schon jetzt die Produktion ihrer letzten Konsolen-Generation ein, wenngleich die Xbox Series X noch nicht einmal auf dem Markt ist. Geht es auch Xbox Live Gold an den Kragen?

 

Xbox One X

Facts 
Xbox One X

Im Gespräch mit dem Magazin IGN hat Microsoft verraten, dass die Produktion von Xbox One X und Xbox One S (All-Digital Edition) eingestellt wird. Demnach werden die Konsolen ab jetzt nicht mehr produziert; bereits hergestellte Boxen sind natürlich weiterhin im Handel. Obgleich es keine Zahlen gibt, können wir annehmen, dass es nicht allzu lang dauern wird, bis ihr auch im Laden keine Xbox One mehr erwischt: Im Zuge des Coronavirus kam es immerhin schon während der letzten Monate zu Engpässen, und zwar hinsichtlich jedweder Spiele-Hardware.

Was bedeutet das? Falls ihr euch noch eine Xbox One X oder eine Xbox One S holen wolltet, vielleicht in Erwartung von Rabatten sobald die neue Generation auf den Markt reitet, ist womöglich Eile angebracht. Sorgen um eure Xbox-One-Spielesammlung müsst ihr euch allerdings nicht machen: Auf der kommende Next-Gen Xbox Series X sollen alle Xbox-One-Spiele problemlos funktionieren, abgesehen von den Kinect-Titeln.

Xbox Series X: Alle attraktiven und aktuellen Informationen zur Xbox Series X haben wir für euch in einem separaten Artikel gesammelt.

Verschwindet Xbox Live Gold auch?

Microsoft stoppt die Produktion der momentanen Konsolen-Generation, aber auch beim Abo-Service Xbox Live Gold geht etwas Seltsames vor. Während der Konzern hier keine offiziellen Worte verloren hat, fanden Nutzer heraus, dass plötzlich kein ganzjähriges Abo mehr gebucht werden kann: Normalerweise darf Xbox Live Gold für einen Monate, für drei Monate oder für ein Jahr abonniert werden – jetzt fällt die letzte Option weg:

Es liegt die Vermutung nahe, dass mit Release der Xbox Series X auch Xbox Live Gold verschwindet – oder es zumindest umstrukturiert wird.

Xbox Live Gold ist vergleichbar mit PS Plus: Es ermöglicht Online-Spiele auf der Xbox und versorgt seine Abonnenten jeden Monat mit ein paar kostenlosen Spielen. Neben dem Service bietet Microsoft allerdings auch den Ultimate Game Pass an, ein erweitertes Abo, dass euch neben den Vorteilen von Xbox Live Gold noch Zugang zum Game Pass ermöglicht: Eine Liste von mehreren hundert Spielen, mit denen ihr euch vergnügen dürft.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
9 Folgen, die der Xbox Game Pass für dein Spieler-Leben hat

Was passiert mit Xbox Live Gold? Entweder es handelt sich um einen Fehler auf der Microsoft-Seite, wovon ich nicht ausgehen würde, oder das Abo fällt tatsächlich mit Release der Next-Gen weg. Möglich wäre etwa, dass der Ultimate Pass an seine Stelle tritt – oder auch, dass der Zugang zu Online-Spielen mit der Xbox Series X (endlich!) kostenfrei wird. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Marina Hänsel
Marina Hänsel, GIGA-Experte für Horror, RPGs, Dead By Daylight und Minecraft.

Ist der Artikel hilfreich?