Spätestens jetzt dürfte klar sein, dass Samsung im kommenden Galaxy S23 Ultra wirklich auf eine neue Kamera mit einer Auflösung von 200 MP setzt. Mit dem neuen ISOCELL-HP2-Sensor will Samsung die Smartphone-Konkurrenz in den Schatten stellen und hat dafür einige neue Funktionen eingeführt.

Samsung Galaxy S23 Ultra erhält 200-MP-Kamera

In der Gerüchteküche wurde schon lange vermutet, dass Samsung beim Galaxy S23 Ultra auf einen neuen 200-MP-Sensor setzen wird. Jetzt wurde diese Tatsache mit der Vorstellung des ISOCELL-HP2-Sensors bestätigt (Quelle: Samsung). Die neue Super-Kamera wird im Premium-Smartphone von morgen zum Einsatz kommen. Da dürfte klar sein, dass Samsung das Galaxy S23 Ultra meint.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top 10: Diese Smartphones sind bei euch aktuell sehr beliebt

Der neue ISOCELL-HP2-Sensor ist 1/1.3 Zoll groß. Damit ist er zwar kleiner als die 1-Zoll-Sensoren der Konkurrenz, kann aber mit einer höheren Auflösung von 200 MP punkten, wodurch laut Samsung nicht nur eine höhere Bildschärfe erreicht wird, sondern auch auf einen riesigen Kamerabuckel verzichtet werden kann. Samsung nutzt mit Tetra2pixel eine neue Pixel-Binning-Technologie, bei der Fotos mit 12,5 und 50 MP geschossen werden können. Hier werden 16 oder 4 Pixel zu einem großen Pixel zusammengerechnet, um die Bildqualität zu verbessern.

Mit der neuen „Dual Vertical Transfer Gate“ (D-VTG)-Technologie sorgt Samsung dafür, dass Überbelichtung bei Fotos reduziert und die Farbwiedergabe optimiert wird. „Super QPD“ sorgt in Low-Light-Situationen zudem dafür, dass die Schärfe schnell sitzt. Der Autofokus nutzt nämlich die vollen 200 MP des Sensors und verarbeitet die Informationen intelligent mit den vier benachbarten Pixeln. Wenn ihr bei schlechten Lichtverhältnissen fotografiert, soll das Bild so immer scharf werden. Verbesserungen gibt es zudem bei Videoaufnahmen, wo mehr Inhalt beim Filmen in 8K und mit 30 Bildern pro Sekunde eingefangen werden kann. Zudem können HDR-Video in 4K und mit 60 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden.

Motorola hat schon eine 200-MP-Kamera verbaut:

Mit dem Motorola Edge 30 Ultra auf 200-MP-Foto-Tour Abonniere uns
auf YouTube

Samsung-Event steht bevor

Offiziell werden das Galaxy S23, S23 Plus und S23 Ultra am 1. Februar 2023 vorgestellt. Spätestens dann wird Samsung auch mit Bildern und Videos zeigen, was die Kamera des Ultra-Modells wirklich drauf hat. Danach wird sich das Smartphone noch im Alltag beweisen müssen. Erst dann wird sich zeigen, ob die 200-MP-Kamera wirklich überzeugt.