Samsung hat heute viele neue Produkte vorgestellt. Der wahre Star des Events ist aber das Galaxy Z Fold 2, das sich im Vergleich zum Vorgänger wirklich stark verändert hat. Samsung ist dabei auf viele Wünsche der Kunden eingegangen und zeigt der Konkurrenz, wie ein Falt-Handy aussehen muss.

 

Samsung Electronics

Facts 

Samsung Galaxy Z Fold 2: Falt-Handy optimiert

Samsung hat mit dem ersten Galaxy Fold gezeigt, wie ein faltbares Handy aussehen kann. Doch man musste viele Kompromisse eingehen. So war im Inneren ein riesiger Notch vorhanden, das Außendisplay war viel zu klein und das Handy generell optisch nicht so ansprechend, wie es sich für ein über 2.000 Euro teures Handy gehört. Mit dem Galaxy Z Fold 2 wird alles anders, denn Samsung hat sich der Probleme angenommen.

  • Das Außendisplay des Galaxy Z Fold 2 ist mit 6,2 Zoll nun groß genug, um das Handy auch im zugeklappten Zustand gut nutzen zu können. Es erstreckt sich über fast die gesamte Front und schafft so ein einzigartiges Design.
  • Das Display im Inneren wurde auch angepasst und misst 7,6 Zoll. Der Notch ist weg. Es gibt stattdessen ein Punch-Hole mit Frontkamera. Genau wie an der Front im zugeklappten Zustand. Passt zur aktuellen Designlinie von Samsung und sieht einfach gut aus. Damit kann man das Display in jeder Situation voll ausnutzen.
  • Samsung hat das Smartphone generell optisch stark verbessert. Es sieht auch in Videos und auf Fotos nicht mehr nach einem Prototypen aus, sondern nach einem soliden und durchdachten Handy. Wir können es eigentlich kaum erwarten, das Samsung Galaxy Z Fold 2 einem Test zu unterziehen.

Technisch wurde das Galaxy Z Fold 2 natürlich auf den neuesten Stand gebracht, wobei Samsung zum aktuellen Zeitpunkt keine genauen Spezifikationen nennt. Auf einen S Pen wie beim Note 20 muss man weiter verzichten, hat dadurch aber die Variabilität von zwei Displays zur Verfügung. Das Unternehmen hat zudem die Software optimiert, damit man mit den Möglichkeiten noch mehr machen kann. Einen Preis und eine genaue Verfügbarkeit nennt Samsung ebenfalls noch nicht.

Samsung Galaxy Z Fold 2 5G vorregistrieren

Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy Fold

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Galaxy Fold unter der Lupe: Samsungs Falt-Smartphone im Detail angeschaut

Samsung Galaxy Z Fold 2: Keine Probleme erwartet

Das Samsung Galaxy Fold musste vor dem Marktstart zurückgerufen werden, weil das faltbare Display zu leicht beschädigt werden konnte. Das Problem hat Samsung gelöst und es dürfte bei der neuen Generation nicht mehr auftreten. Im Test konnte die erste Generation bereits überzeugen. Die zweite Generation werden wir uns auch im Detail anschauen.