Huawei wurde kürzlich zum größten Smartphone-Hersteller der Welt gekürt. Es ist aber jetzt schon klar, dass das nur eine Momentaufnahme ist. Die wahren Probleme von Huawei werden nämlich deutlich, wenn man sich die Entwicklung von Xiaomi anschaut.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi überholt Huawei in Europa

Wenn man bedenkt, dass Huawei aktuell der größte Smartphone-Hersteller der Welt ist, dann verwundert es doch stark, dass das chinesische Unternehmen mittlerweile nur noch auf dem vierten Platz rangiert. Die Analysten von Canalys haben nämlich aktuelle Zahlen veröffentlicht und zeigen dort den rasanten Absturz von Huawei auf, während Apple und Xiaomi massiv zulegen:

Ohne Google-Apps, -Dienste und den Play Store hat Huawei keine Zukunft in Europa. Der Marktanteil ist zwar nur leicht um 17 Prozent gefallen, das wurde aber nur erreicht, weil es immer noch ein paar relativ aktuelle Huawei-Handys mit Google-Diensten gibt, die sich durch günstige Preise gut verkaufen. Eigentlich müsste es steil bergauf gehen, genau wie bei Xiaomi. Der neue Stern am Smartphone-Himmel legt in Europa nämlich um satte 65 Prozent zu und landet damit auf dem dritten Platz hinter Samsung und Apple. Hätte Apple nicht ebenfalls massiv zugelegt, wäre Xiaomi bereits auf dem zweiten Platz.

Günstig und gut: Xiaomi-Handy bei Amazon kaufen

Die aktuell besten China-Handys:

Huawei, Xiaomi, OnePlus: Die besten China-Handys 2020

Wie geht es jetzt mit Huawei und Xiaomi weiter?

Xiaomi gibt weiter Vollgas und wird in Europa immer weiter an Bedeutung gewinnen. Das chinesische Unternehmen haut ein Handy nach dem anderen raus und erfreut sich durch das gute Preis-Leistungs-Verhältnis großer Beliebtheit. Für Huawei wird es schwer in Europa. Ohne neue Handys mit Google-Apps wird das Unternehmen immer weiter an Bedeutung verlieren. Huawei kann im Grunde nur noch auf den chinesischen Markt hoffen, wo fast jedes zweite neue Handy von dem Unternehmen stammt. Das hat gereicht, um zum größten Smartphone-Hersteller der Welt aufzusteigen. Sollte der US-Bann anhalten und sich Samsung wieder erholen, dürfte das aber nicht mehr reichen, um die Spitzenposition zu halten.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?