Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Samsung verzichtet: Solche Smartphones wird es nicht geben

Samsung verzichtet: Solche Smartphones wird es nicht geben

Samsung will vorerst wohl keine ausrollbaren Smartphones bauen. (© GIGA)

Samsung ist aktuell der größte Smartphone-Hersteller der Welt und investiert viel in die Entwicklung neuer Geräteklassen wie faltbare Handys. Eigentlich wurde erwartet, dass Samsung auch stark in Richtung ausziehbarer Smartphones geht. Daraus wird wohl nichts.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung verzichtet vorerst auf ausziehbare Smartphones

Faltbare Smartphones wie das Galaxy Z Flip 4 (Test) oder Galaxy Z Fold 4 (Test) gehören mittlerweile zur Normalität. Samsung beherrscht den Markt der Falt-Handys und will auch weiter in die Richtung entwickeln. Zukünftig sind größere Falt-Geräte zu erwarten. Zudem könnten bald auch mehrfach faltbare Geräte gebaut werden. Die Möglichkeiten sind also vielfältig und noch nicht ausgeschöpft. Trotzdem hat Samsung auch in Richtung ausziehbarer Handys und Tablets entwickelt. Doch daran soll Samsung das Interesse verloren haben (Quelle: The Korea Herald).

Anzeige

Samsung geht davon aus, dass sich der Markt für faltbare und ausziehbare Geräte überlappen. Es sei schwer, für ausziehbare Geräte einen neuen Markt zu generieren, der nicht den für Falt-Handys kannibalisieren würde. Ausziehbare Handys sollen für Endkunden zudem komplizierter zu nutzen sein. Deswegen sollen die vorhandenen Ressourcen in experimentelle Geräte auch voll auf Falt-Handys gerichtet werden. Es wird erwartet, dass chinesische Konkurrenten das nutzen, um ausziehbare Handys zu bauen, um sich von Samsung abzusetzen. Doch Samsung sieht nur limitierte Erfolgschancen.

Lenovo arbeitet an einem ausziehbaren Motorola-Handy

Lenovo demonstriert erstes Motorola-Handy mit ausrollbarem Display
Lenovo demonstriert erstes Motorola-Handy mit ausrollbarem Display

Während Samsung sich in der Richtung also zurückhält, hat Lenovo kürzlich ein Motorola-Handy gezeigt, welches sich auf Knopfdruck vergrößern kann. Viel komplizierter als das Aufklappen eines Falt-Handys ist das laut dem Video oben also nicht. Sowohl faltbare als auch ausziehbare Handys sprechen aber die gleiche Kundschaft an, die sich für solch experimentelle und meist sehr teure Smartphones interessiert. Es wird interessant sein zu sehen, was die Konkurrenz von Samsung auf die Beine stellen kann.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige