Apple hält sich zurück und hat bis heute noch kein faltbares iPhone wie die Konkurrenz von Samsung und Co. veröffentlicht. Auch in Zukunft wird dies so bleiben, allerdings soll 2024 tatsächlich ein erstes faltbares Produkt von Apple kommen, aber eben kein iPhone.

Ausgerechnet Samsung weiß es schon besser. Einem aktuellen Bericht nach soll Samsungs Mobilfunkabteilung bei einem kürzlichen Treffen mit Zulieferern gesagt haben, dass Apple sein erstes faltbares Gerät in zwei Jahren ankündigen wird. Zumindest erwarte man dies (Quelle: The Elec).

Apples geheimer Plan: Ein faltbares iPad, kein iPhone

Doch laut Samsung soll es sich dabei nicht um ein iPhone handeln. Stattdessen glaubt man eher an ein Tablet oder sogar an einen Laptop für 2024. Eine Vermutung, die bereits zuvor durch einen anderen Artikel bekräftigt wurde (Quelle: CCS Insight via 9to5Mac). Demzufolge wäre die Einführung eines faltbaren iPhones zum aktuellen Zeitpunkt für Apple sehr riskant. Immerhin ist das iPhone noch immer die Cashcow im Produktportfolio. Sinnvoller wäre es hingegen, die neue Technologie zunächst experimentell in einem neuen iPad zu verwenden. Über die etwaigen Kosten eines solchen iPads ist man sich noch uneins, doch Analysten haben mit 2.500 US-Dollar schon mal eine ungefähre Vorstellung vom Endkundenpreis ins Spiel gebracht.

Samsung hat bereits faltbare Handys im Angebot:

Samsung Galaxy Z Flip 4 & Z Fold 4: Eine Serie hat sich gefunden Abonniere uns
auf YouTube

Samsung sieht sich bestätigt

Wenig verwunderlich sieht Samsung im Gegensatz zu Apple im Markt für faltbare Smartphones noch mächtig Potenzial. Beim Treffen mit den Zulieferern sprach das südkoreanische Unternehmen demzufolge von 80 Prozent Wachstum bis zum Jahr 2025. Ebenso interessant: Angeblich würden 90 Prozent der bisherigen Kunden eines faltbaren Handys in Zukunft ein weiteres solches Gerät kaufen. Ergo: Wer schon eins hat, geht nicht wieder zum klassischen Design zurück. Samsung rechnet also mit einem hohen Effekt der Kundenbindung.

Ein faltbares iPad wurde bereits von Konzeptkünstlern erdacht:

Derweil spielt Samsung die Karte des Innovators aus und macht sich immer mal wieder über Apple in diversen Werbespots lustig. Aktuell wird in einem Video die abwartende Haltung des Unternehmens und der Apple-Fans aufs Korn genommen. Ganz unrecht haben die Koreaner damit ja nicht.