Google gibt sich mit Android und dem Play Store nach außen hin sehr offen. Intern sieht es wohl oft ganz anders aus, wie nun aufgetauchte Gerichtsdokumente enthüllen. Dort wird Samsungs Vorstoß als „Virus, das beseitigt werden muss“ bezeichnet.

 
Google
Facts 

Google hatte große Sorge wegen App-Store von Samsung

Insgesamt 36 US-Bundesstaaten strengen gegen Google wegen des Vorgehens mit dem Play Store eine Wettbewerbsklage an. Dabei geht es um wettbewerbsfeindliche Geschäftspraktiken, die Entwickler und Unternehmen dazu zwingen sollen, nur den Play Store von Google zu nutzen. Besonders Samsung war Google wohl ein großer Dorn im Auge, als das Unternehmen den eigenen App Store auf seine Samsung-Smartphones gebracht hat (Quelle: TheVerge). Interne Dokumente, die jetzt veröffentlicht wurden, decken auf, dass Google dieses Vorhaben als „Virus, das beseitigt werden muss“ bezeichnet hat.

Während Apple den Daumen auf die iOS-Geräte hält und keine Installation aus alternativen Quellen erlaubt, ist das unter Android möglich. Laut der Anklage ist die Offenheit von Google aber nur eine Fassade, denn im Hintergrund soll wohl alles unternommen werden, damit die Entwickler nur den Play Store verwenden. Die Praktiken von Google sollen verhindert haben, dass ein Konkurrent zum Play Store aufgebaut werden konnte. Vor Samsung hatte Google besonders Angst. So wurde Samsung von Google dafür bezahlt, damit die Beziehungen mit Top-Entwicklern aufgegeben werden. Doch auch auf OnePlus wurde wohl Druck ausgeübt, damit der Deal mit Epic Games zur Installation des Fortnite-Launchers platzt. LG wurde daran gehindert, die Games-App von Epic zu installieren.

In diesem Video könnt ihr sehen, wie sich Android 12 verändert:

Android 12: Das hat sich geändert Abonniere uns
auf YouTube

Google konkurriert energisch und fair

Laut Google sind die Vorwürfe haltlos. Wilson Weiß schreibt im Google Blog, das die Wettbewerbsklage komplett ignoriert, dass Google gegen den sehr erfolgreichen App Store von Apple konkurriert. Dort wird der Großteil der Einnahmen gemacht. Android erhöht laut ihm die Auswahl und den Wettbewerb, was dem Markt gut tut. Im Gegensatz zu Apple verhindert man zudem nicht die Installation von anderen Quellen und viele Android-Smartphones werden mit alternativen App Stores ausgeliefert.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).