Samsung ist die unbestrittene Nummer 1 unter den Android-Herstellern. Diese Vorherrschaft soll das neue Pixel 6 von Google nun aber brechen. Dazu setzt das Handy vor allem auf zwei Eigenschaften: Exzellente Ausstattung und ein langes Update-Versprechen.

 

Google

Facts 

In diesem Jahr scheint uns ein heißer Smartphone-Herbst ins Haus zu stehen. Neben neuen Falt-Handys von Samsung und dem iPhone 13 steigt auch Google wieder vollends ins Flaggschiff-Rennen und will mit dem Pixel 6 und Pixel 6 Pro an der Vorherrschaft von Samsung rütteln.

Pixel 6 (Pro): Technische Ausstattung der Google-Handys

Von beiden Google-Handys sind jetzt die technischen Daten bekanntgeworden (Quelle: Front Page Tech) und die haben es sich in sich.

Pixel 6 (Codename: Oriel):

  • 6,4-Zoll-AMOLED-Display
  • 50-MP-Kamera + 12-MP-Ultraweitwinkel
  • 8-MP-Frontkamera
  • Google-eigener Prozessor (Whitechapel)
  • 8 GB RAM
  • 128/256 GB Speicher
  • 4.614-mAh-Akku
  • Android 12

Pixel 6 Pro (Codename: Raven):

  • 6,71-Zoll-POLED-Display
  • 50-MP-Kamera + 12-MP-Ultraweitwinkel + 48-MP-Teleobjektiv
  • 12-MP-Frontkamera
  • Google-eigener Prozessor (Whitechapel)
  • 12 GB RAM
  • 128/256/512 GB Speicher
  • 5.000-mAh-Akku
  • Android 12

In der jüngeren Vergangenheit hat sich Google eher auf Geräte der Mittelklasse konzentriert, die ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis boten. Die mutmaßliche Ausstattung des Pixel 6 und vor allem des Pixel 6 Pro macht aber deutlich, dass Google mit seinen Pixel-Handys auch technisch wieder ganz vorne mitspielen will – dort, wo im Android-Sektor traditionell Samsung den Ton angibt. Interessant dürfte auch sein, wie leistungsfähig der Google-eigene Prozessor im Vergleich mit Snapdragon- oder Exynos-Chips ist. Den entwickelt der Konzern in Zusammenarbeit mit Samsungs Prozessor-Sparte unter dem Codenamen „Whitechapel.“

Pixel 5 vs 4a 5G im Video:

Google Pixel 5 vs. Pixel 4a 5G

Langes Update-Versprechen: Google setzt Samsung unter Druck

Abseits der technischen Daten könnte Google Samsung aber auch an einer anderen Stelle angreifen: Android-Updates. Laut Jon Prosser von Front Page Tech sollen die Pixel-6-Handys insgesamt 5 Jahre Softwareupdates erhalten. Etwas Ähnliches hat Samsung unlängst selbst angekündigt, aber nur für ausgewählte Galaxy-Handys, die in Unternehmen genutzt werden. Google hingegen wird dieses lange Update-Versprechen offenbar allen Käufern machen.