Der aufsteigende Stern am Smartphone-Himmel hat es tatsächlich geschafft – Xiaomi stellt Apple ins Abseits, zieht am iPhone-Hersteller vorbei und wächst unaufhörlich. Die neuesten Marktzahlen sind da eindeutig und dürften in China zu Freudensprüngen führen.

 

Xiaomi

Facts 

Im ersten Quartal 2021 war Xiaomi beim Smartphone-Absatz Apple noch knapp auf der Spur, landete allein mit einem Prozent Unterschied hinter dem kalifornischen Primus auf dem dritten Platz weltweit. Jetzt geschieht das Unfassbare und die Chinesen ziehen doch tatsächlich an Apple vorbei, beanspruchen kurzerhand den zweiten Platz weltweit. Apple dagegen muss sich mit der Bronzemedaille begnügen (Quelle: Canalys).

Xiaomi ist weltweit neue Nummer 2: Apple hat das Nachsehen

In Gänze wächst der Smartphone-Markt im zweiten Quartal um 12 Prozent, am meisten davon profitiert letztlich der chinesische Anbieter Xiaomi. Bei einem Wachstum von 83 Prozent gibt's als „Belohnung“ den zweiten Platz und 17 Prozent Marktanteil. Apple hingegen wächst mit dem iPhone nur um einen mickrigen Prozentpunkt und rutscht mit einem Marktanteil von 14 Prozent auf den dritten Platz ab. Noch immer unbesiegt, für Xiaomi aber mittlerweile in Schlagreichweite, besetzt Samsung mit 19 Prozent Marktanteil den ersten Platz.

Eindeutige Zahlen: Apple rutscht ab, Xiaomi kann triumphieren (Bild: Canalys).

Die Marktforscher von Canalys sehen derzeit vor allem in Lateinamerika und Afrika den Schlüssel für Xiaomis Wachstum, dort konnten die Absätze jeweils um 300 und 150 Prozent gesteigert werden. Grund dürften wohl die günstigen Preise von Xiaomi sein, deren durchschnittlicher Verkaufspreis rund 40 Prozent beziehungsweise 75 Prozent unter denen von Samsung und Apple liegt.

Muss es immer teuer sein? Im Video verraten wir euch die echten Preisbrecher unter den Smartphones:

Die besten Smartphone-Schnäppchen

Es wird sich zeigen, wie beständig Xiaomis neuer Triumph ist, denn spätestens im vierten Quartal landet das kommende iPhone 13 dann in der Statistik, von dem sich Apple und die Branche wieder neue Umsatzrekorde versprechen.

BBK Electronics: Die eigentliche Nummer 1?

Erwähnenswert: Auf den Folgeplätzen 4 und 5 finden sich mit Oppo und Vivo gleich zwei Marken des chinesischen Großkonzerns BBK Electronics. Allein diese beiden Hersteller greifen sich zusammen 20 Prozent des Marktes und würden somit gemeinsam betrachtet schon jetzt Samsung den ersten Platz streitig machen, nicht berücksichtigt sind bei dieser Rechnung noch die nicht genannten Anteile der weiteren BBK-Marken, wie beispielsweise OnePlus und Realme.