Xiaomi bleibt weiter auf Erfolgskurs: Der chinesische Hersteller hat laut Marktforschern das beste Quartal seiner Firmengeschichte erlebt. Beeindruckend ist vor allem das Wachstum. Rivale Apple ist in Schlagdistanz.

 

Xiaomi

Facts 

Dass Xiaomi ein außergewöhnlich erfolgreicher Handyhersteller ist, ist landläufig bekannt. Im ersten Quartal 2021 konnten die Chinesen aber einen historischen Erfolg verbuchen: Die ersten drei Monate des Jahres waren die bislang erfolgreichsten in der Firmengeschichte. Das belegen neue Zahlen der Marktforscher von Strategy Analytics, über die Android Authority berichtet.

Xiaomi nur noch knapp hinter Apple

Der Smartphone-Markt im ersten Quartal 2021. Bild: Strategy Analytics.

Mit seinen 49 Millionen abgesetzten Smartphones ergatterte sich Xiaomi die Bronzemedaille im abgelaufenen Quartal – nur Apple und Samsung konnten mehr Geräte unter die Leute bringen. Im Vorjahresuquartal musste sich Xiaomi noch mit rund 30 Millionen Smartphone zufrieden geben. Dafür gab es am Ende 14 Prozent Marktanteil und damit 3 Prozent mehr als noch zwölf Monate zuvor. Apple als Zweitplatzierter ist mittlerweile in Schlagdistanz: Zwar konnte der iPhone-Hersteller seinen Marktanteil in Q1/21 ebenfalls leicht steigern, doch Apple und Xiaomi trennt am Ende nur ein magerer Prozentpunkt.

Smartphone-König Samsung bleibt hingegen ungeschlagen. Mehr als 75 Millionen abgesetzte Smartphones und ein Marktanteil von 22 Prozent sind ein Ausrufezeichen und dürften auch von Xiaomi wohl nicht so bald eingeholt werden.

Die wichtigsten Features des Xiaomi Mi 11:

Xiaomi Mi 11: Die wichtigsten Features vorgestellt

Apple verkauft weniger iPhones zu höheren Preisen

Für Apple hingegen dürfte wohl bald die Wachablösung anstehen und Xiaomi den US-Konzern als weltweit zweitgrößter Handyhersteller ablösen. Wirklich überraschend ist das allerdings nicht: Xiaomi setzt auf Quantität und bietet eine schier endlose Zahl an Smartphones zu kleinen Preisen an. Apple hingegen verkauft weniger iPhones, die sich das Unternehmen aber auch teurer bezahlen lässt. Beide Strategien haben ihre Vor- und Nachteile – doch mit dem Prestige, die Nummer 2 auf dem Smartphone-Markt zu sein, wird sich bald wohl Xiaomi schmücken dürfen.