Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Schlappe für MediaMarkt und Saturn: Stiftung Warentest fällt hartes Urteil

Schlappe für MediaMarkt und Saturn: Stiftung Warentest fällt hartes Urteil

Der Notebook-Reparaturdienst von MediaMarkt und Saturn schneidet schlecht bei der Stiftung Warentest ab. (© GIGA)

Das tut richtig weh: Die Stiftung Warentest hat die Reparaturdienste für Notebooks genau untersucht. MediaMarkt und Saturn haben dabei besonders schlechte Ergebnisse erzielt. Die Experten haben eine lange Liste an Kritikpunkten, angefangen von vermissten Netzteilen bis hin zu überhöhten Preisen.

 
Media Markt
Facts 

Muss es immer ein Neukauf sein? Wenn das Notebook rumzickt, reicht oft auch eine Reparatur. Die schont den Geldbeutel und die Umwelt. Doch welcher der vielen Notebook-Reparaturdienste hat die Nase vorn? Das wollte die Stiftung Warentest herausfinden und hat insgesamt sieben von ihnen getestet. Vier vom jeweiligen Hersteller, drei unabhängige Anbieter. Mit Abstand das Schlusslicht: MediaMarkt und Saturn.

Anzeige

Notebook-Reparaturdienst von MediaMarkt und Saturn fällt bei Stiftung Warentest durch

Der Notebook-Reparaturdienst der beiden Elektronikketten wurde von der Stiftung Warentest mit „Mangelhaft (4,9)“ bewertet. Kein anderer getesteter Dienst hat auch nur ansatzweise so schlecht abgeschnitten (Quelle: Stiftung Warentest).

„Bei diesem Anbieter lief kaum etwas rund“, so das ernüchternde Fazit der Stiftung Warentest.

Anzeige

So kam eines von drei präparierten Notebooks trotz anderslautender Informationen unrepariert zurück, das abgegebene Netzteil fehlte außerdem. Darüber hinaus war die Reparaturzeit in allen Fällen sehr lang und die Reparaturpreise waren im Vergleich am höchsten: Zwischen rund 410 und 860 Euro. Die Kommunikation war ebenfalls nicht ideal. Teilweise mussten sich die Tester nach dem Verbleib erkundigen, kritisiert die Stiftung Warentest.

Für den Test musste jeder Anbieter drei Notebooks mit drei Fehlern reparieren: Das Gerät lädt nicht, in der Tastatur fehlt eine Taste und beim Ladekabel wurde die Isolierung beschädigt. Letzteres verschwieg die Stiftung Warentest, denn das sollten die Techniker selbst herausfinden.

Nicht nur mit Reparaturen kann man die Umwelt schonen:

Mit 8 Apps die Welt retten (zumindest ein bisschen)
Mit 8 Apps die Welt retten (zumindest ein bisschen) Abonniere uns
auf YouTube

Acer und Apple ganz vorne

Sieger im Vergleichstest ist Acer. „Hier lohnt es sich, reparieren zu lassen“, lautet das Lob der Stiftung Warentest. Insgesamt wurde Acer mit der Note „Gute (2,1)“ bewertet. Punkten konnte Acer unter anderem mit den niedrigsten Reparaturkosten. Dicht dahinter mit der Note „Gut (2,4)“ platziert sich Apple. Der MacBook-Hersteller hat im Vergleich am schnellsten repariert.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige