Wenn ihr ein Pferd reitet, das einen Drachen reitet, reitet ihr dann den Drachen oder das Pferd?

 

The Elder Scrolls V: Skyrim

Facts 
The Elder Scrolls V: Skyrim

Vergesst das Dragonborn-DLC zu The Elder Scrolls 5: Skyrim mit seiner verbuggten Idee vom Drachenreiten, und wendet euch stattdessen dem Drachenpferdereiten zu. Alles, was ihr dafür braucht, ist ein Drache (offensichtlich), ein Pferd (auch offensichtlich) und den Mut, zu sterben. Bereit? Dann schaut euch an, wie es gemacht wird:

Womöglich könnte man es auch Drachenpferdefallschirmspringen nennen, je nachdem. Fakt ist, dass ihr euch mit einem gezielt frechen Sprung auf den Kopf des Drachen samt Pferd in die Luft schleudern lassen könnt; einziges Rätsel: Wie in Sheogoraths Namen hat es jener Spieler im Video überlebt, so mit seinem Pferd aufzukommen? Sicherlich haben die meisten von euch schon am eigenen Leib erfahren dürfen, wie solche Sprünge – mit oder ohne Drache – eigentlich ausgehen: Nämlich mit dem Tod von Pferd und Reiter. Glück?

Wenngleich das Drachenpferdereiten in The Elder Scrolls 5: Skyrim noch nicht ganz zur olympischen Disziplin emporgestiegen ist, ergötzen sich Spieler weltweit noch immer fleißig an den Bugs und Glitches im Spiel – was ja auch irgendwie ein netter Sport ist. Sportlich wird es auch in unserem ultimativen Skyrim-Quiz, falls ihr mir die schlechte Überleitung verzeiht:

Wisst ihr derart viel über Skyrim wie ein Hochkönig von Himmelsrand, oder seid ihr eher noch ein wissbegieriger Gelehrter, der die Lande des Nordreichs durchwandert, um mehr zu erfahren? Das ultimative Skyrim-Quiz wird euch erst an die Hand nehmen und dann in eins der Oblivion-Tore werfen, um zu sehen, ob ihr trotzdem überlebt. Wartet: War das überhaupt Skyrim?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.