Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. So ein Handy gab es noch nie: HMD macht Barbie-Fans glücklich

So ein Handy gab es noch nie: HMD macht Barbie-Fans glücklich

Das kommende Telefon soll Barbies Klapp-Handy-Design verkörpern. (© Mattel / HMD)

Die Barbie-Live-Action-Verfilmung von 2023 war äußerst erfolgreich und hat zahlreiche Erfolge erzielt. Als Erweiterung der Marke plant HMD, insbesondere bekannt für seine Nokia-Handys, die Einführung eines klappbaren Handys im Barbie-Stil.

 
HMD Global
Facts 
HMD Global

Barbie: Nach einem erfolgreichen Film folgt das Handy

In Zusammenarbeit mit Mattel plant HMD noch in diesem Juli ein Klapp-Handy der Marke Barbie auf den Markt zu bringen. Dieses Handy soll im Gegensatz zu seinen Smartphone-Pendants das traditionelle Design eines Klapp-Telefons verkörpern und damit die bekannte Essenz der Marke Barbie widerspiegeln. Adam Ferguson, Global Head of Insight, Proposition und Product Marketing bei HMD, werde das Barbie-Telefon ein einzigartiges Gerät, das speziell auf das ikonische Image von Barbie zugeschnitten sei (Quelle: HMD).

Anzeige

Die Ankündigung des Barbie-Telefons erfolgte im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona, wo HMD das Gerät bisher lediglich mit pinken Umrissen präsentierte. Weitere Details werden noch unter Verschluss gehalten, so gibt es derzeit keine Informationen zu Preisen und Spezifikationen sowie den geplanten Funktionen für das Barbie-Handy (Quelle: The Verge).

Ihr kennt den Film noch nicht? Macht euch einen ersten Eindruck:

Barbie - Teaser #2 Deutsch
Barbie - Teaser #2 Deutsch

HMD hat weitere Pläne

Die Entscheidung, mit Mattel zusammenzuarbeiten, unterstreicht das Engagement von HMD, neue Wege zu beschreiten. Zuletzt gab es sogar Gerüchte, dass HMD die altbekannte Nokia-Marke für Smartphones aufgeben wolle.

Anzeige

Der HMD-Vertreter bestätigte die Absicht, über Mattel hinaus mit weiteren Unternehmen zusammenzuarbeiten, und deutete an, dass weitere bedeutende Partnerschaften bereits in Aussicht stehen. Noch wolle das Unternehmen aber keine weiteren Details bekannt geben.

Anzeige

Neben dem Barbie-Handy hat HMD allerdings schon weitere Geräte für die Veröffentlichung in diesem Sommer geplant, darunter ein Nokia-Telefon im Retro-Look und ein HMD-Smartphone. Zusätzlich hat das Unternehmen auch erste Pläne für eine neue Entwicklungsplattform namens „HMD Fusion“ angekündigt.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige