Im Mai hatte Sony sein Xperia 1 IV vorgestellt, jetzt haben auch Gamer einen Grund mehr, sich für das Handy zu entscheiden. Bei einem Event hat der Hersteller das Xperia Stream präsentiert, das neben Kühlung auch eine kabelgebundene Streaming-Möglichkeit bietet.

 
Sony
Facts 

Sony: Xperia Stream für Gamer vorgestellt

Wenige Monate nach dem Smartphone Xperia 1 IV hat Sony ein ganz besonderes Zubehör präsentiert, über welches die Gaming-Funktionen des Handys spürbar erweitert werden. Das Xperia Stream verfügt über HDMI-, LAN-, Kopfhörer- und USB-C-Anschluss an der Oberseite und wird als Case mit dem Handy verbunden. Buttons oder Joysticks sind beim Xperia Stream nicht mit von der Partie, die Steuerung erfolgt also vollständig über das Xperia 1 IV selbst.

Über den HDMI-Port können Spiele an einen Monitor oder Fernseher mit einer maximalen Auflösung von 1080p und einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz übertragen werden. Auch eine Capture-Karte lässt sich anschließen, um die besten Gaming-Momente aufzuzeichnen und zu streamen.

Das Sony Xperia Stream von vorne und hinten. (Bildquelle: Sony Japan)

Die in das Gehäuse des Xperia Stream integrierten Lüfter lassen sich über das „Game Enhancer“-Tool einstellen. Unter anderem kann hier die Geschwindigkeit der Lüfter gesteuert werden.

Sony hat das Xperia Stream bislang ausschließlich für das Xperia 1 IV vorgestellt. Ob es auch weitere Varianten für andere Handys wie das Xperia 5 IV geben wird, ist nicht bekannt.

Mehr zum Xperia Stream im offiziellen Trailer:

Sony Xperia Stream: Gaming-Zubehör für das Xperia 1 IV

Xperia Stream: Gaming-Zubehör nur in Japan?

Bei der Vorstellung hielt sich Sony bedeckt, was die Verfügbarkeit angeht. Derzeit steht fest, dass das Xperia Stream ab dem 14. Oktober 2022 in Japan angeboten werden soll. Preislich stellt sich Sony eine Summe von umgerechnet rund 160 Euro vor (Quelle: Sony Japan). Das Handy Xperia 1 IV kam für 1.399 Euro auf den Markt und ist heute minimal günstiger zu bekommen (bei Amazon ansehen).