Der Protest gegen die Mikrotransaktionen in Gran Turismo 7 nimmt neue Formen an: Nachdem das PS5-Spiel bereits einen peinlichen Negativrekord auf Metacritic einstecken musste, finden Fans nun Wege, um die unbeliebte Spielmechanik auszutricksen.

 
PlayStation 5
Facts 

Die Mikrotransaktionen in Gran Turismo 7 sorgen in der PS5-Community für Empörung – und werfen ein unvorteilhaftes Licht auf Entwickler Polyphony Digital und Publisher Sony Interactive Entertainment. Weil die Fans sich von dem Credit-System über den Tisch gezogen fühlen, haben sie nun einen Weg gefunden, dem Racing-Spiel und damit Sony eins auszuwischen.

Gran Turismo 7: Spieler farmen Credits ohne zu zocken

Ein kürzliches Update hat die Credit-Anzahl, die als Belohnung für die Rennen in Gran Turismo 7 ausgeschüttet werden, reduziert. Somit ist es für Spieler deutlich schwieriger und mühsamer geworden, sich die seltenen und teuren Autos im Spiel leisten zu können – es sei denn, sie greifen auf die Mikrotransaktionen zurück und blechen mit Echtgeld für die virtuellen Edel-Karossen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
PS5-Hacks: 9 praktische Einstellungen, die ihr kennen solltet

Aus Protest haben Spieler nun allerdings eine andere Möglichkeit gefunden, um an Credits zu gelangen: Mit einem automatisierten Script, das zuerst vom User Septomor im PSNProfiles-Forum gepostet wurde, ist es möglich, Gran Turismo 7 über das Remote-Play-Feature auf dem PC zu starten und auf diesem Wege im Hintergrund Credits zu farmen, ohne das Spiel selbst zu zocken. Somit wird der Grind, der durch das Update teilweise deutlich verschärft wurde, komplett umgangen. (Quelle: PSNProfiles)

Schaut euch hier den Farming-Trick in Gran Turismo 7 auf YouTube an:

PS5: Sony mit Negativ-Rekord auf Metacritic

Mit dem Credit-Farming nimmt der Stretit zwischen Fans und Sony neue Züge an. Zuvor hatte die Community Gran Turismo 7 bereits hart auf Metacritic abgestraft, was vor allem mit den Mikrotransaktionen und einem 30-stündigen Server-Ausfall begründet wurde. Das PS5-Spiel hat auf der Bewertungsplattform mittlerweile die schlechteste Bewertung aller Sony-Spiele überhaupt – mit einem User-Score von 1,7 hat es einen unrühmlichen Tiefpunkt erreicht.

In unserem Video zeigen wir euch die größten Aufreger der Geschichte der Mikrotransaktionen:

Die größten Aufreger über geldgierige Publisher Abonniere uns
auf YouTube

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.