Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Super RTL bekommt neuen Namen: So heißt der Sender bald

Super RTL bekommt neuen Namen: So heißt der Sender bald

Super RTL erhält einen neuen Namen. (© IMAGO / Panama Pictures)
Anzeige

Seit dem Jahr 1995 heißt der Spartensender Super RTL – doch damit ist bald Schluss. Wie RTL bestätigt hat, bekommt der Sender im August eine neue Bezeichnung verpasst. Wirklich viel ändert sich aber nicht, denn beide Bestandteile des Namens sollen erhalten bleiben.

Aus Super RTL wird RTL Super

Ausgesprochen kreativ waren die Köpfe bei RTL nicht, als es darum ging, dem Sender Super RTL einen neuen Namen zu verpassen. Der Spartensender soll ab dem 15. August 2023 unter der Bezeichnung RTL Super laufen, wie RTL bestätigt hat. Davon abgesehen sind keine weiteren großen Änderungen geplant, von einem angepassten Logo mal abgesehen.

Anzeige

Hintergrund der eher unscheinbaren Veränderung ist die Vereinheitlichung der RTL-Markenarchitektur, die bereits 2021 angestoßen wurde. Laut RTL möchte man den Zuschauern auch nach der Namensänderung „weiterhin maximale Orientierung“ bieten. Die Vergangenheit habe gezeigt, dass behutsame Änderungen schnell zu Akzeptanz bei den Zuschauern führen. Früheren Berichten nach sollte Super RTL in Toggo umbenannt werden.

Neben dem neuen Namen wird sich RTL Super auch optisch stärker an der Dachmarke orientieren. Das neue Logo seht ihr hier im Video:

Aus Super RTL wird RTL Super Abonniere uns
auf YouTube

RTL: Super muss sich fügen

Laut Julian Weiss, Chief Marketing Officer von RTL Deutschland, steht die Dachmarke RTL „als zentrales Versprechen immer an erster Stelle“, erst danach folgt künftig die jeweilige Differenzierung je nach Sender. Das „Super“ von Super RTL muss sich entsprechend fügen und wird an die zweite Stelle verschoben.

Anzeige

Weiter ist von einem „konsistenten Bild einer RTL-Senderfamilie“ die Rede. Ganz wie die Bezahlsender RTL Passion, RTL Crime und RTL Living soll auch Super RTL besser in das Gesamtbild passen. Die Sendergruppe will sich als „führende europäische Unterhaltungsmarke“ nachhaltig stärken und dabei „die Markenarchitektur innerhalb der gesamten RTL Group harmonisieren“ (Quelle: DWDL).

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige