Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Superman im MCU: Henry Cavill wird laut Insider zum Marvel-Helden

Superman im MCU: Henry Cavill wird laut Insider zum Marvel-Helden

Henry Cavill hat Superman hinter sich gelassen, doch könnte bei Marvel wieder zum Helden werden. (© Warner Bros.)

Henry Cavill wird Teil des MCU, das behauptet zumindest ein Insider. Dabei könnte der Superman-Darsteller allerdings nicht, wie von Fans spekuliert, die Rolle des Bösewichtes Doctor Doom übernehmen.

 
Disney+
Facts 

Zwar hat Henry Cavill bei DC das Cape vorläufig an den Nagel gehängt, doch scheint er weiterhin die Rolle eines Helden ausfüllen zu wollen. Laut dem Marvel-Insider MyTimeToShineHello wurde dem britischen Schauspieler eine Rolle im MCU angeboten, die er demnach auch angenommen haben soll. Um welchen Marvel-Helden es sich handelt, ist nicht bekannt. Doch Cavill selbst hat auf jeden Fall einen Wunsch.

Anzeige

Henry Cavill übernimmt MCU-Rolle

Unter Fans gab es bereits reichlich Spekulationen zu einer ganz anderen Rolle für Cavill im MCU. Es wurde vermutet, der Brite würde die Rolle des Schurken Doctor Doom im für 2025 geplanten Fantastic-Four-Film spielen. Laut einem X-Post von MyTimeToShineHello ist das aber nicht der Fall.

Der Insider erklärt, Cavill sei eine andere Rolle angeboten worden, als die des Doctor Doom. Um welchen Charakter es sich handelt, wird nicht verraten. Beachtet, dass es sich nicht um offizielle Infos handelt, die möglicherweise nicht wie beschrieben zutreffen.

Anzeige

Vielleicht kein Doctor, sondern ein Captain?

In einem Interview mit dem Hollywood Reporter verriet Henry Cavill schon im November 2021, welchen Marvel-Helden er gerne spielen würde (Quelle: The Hollywood Reporter). Seine Wahl würde auf Captain Britain fallen, allerdings in „einer modernisierten Version“, so Cavill, ganz wie bei Captain America. „Ich liebe es, Britisch zu sein“, begründete er seine Wahl.

Anzeige

Wie bei Marvel üblich gibt es zahlreiche Personen, die den Titel Captain Britain tragen. Die Bekannteste ist Brian Braddock, ein Wissenschaftler, der bei einem Unfall tödlich verletzt wird. Der Zauberer Merlin stellt Braddock vor die Wahl zwischen dem Schwert der Macht und dem Amulett der Gerechtigkeit, Braddock wählt das Amulett und wird so zu Captain Britain.

Wie passt Cavill als Captain Britain ins MCU?

Die Existenz von Merlin in Marvels Kino-Universums wurde im Film Eternals enthüllt. Damit wurde die Tür zur Otherworld (und auch Avalon) aufgestoßen, die in einer anderen Dimension liegen. Mit dieser neuen Welt hängt auch Black Knight, der von Kit Harington ebenfalls in Eternals verkörperte Charakter, zusammen.

Das Ganze könnte dann, so die Gerüchte, auf eine Art britische Version der Avengers hinauslaufen. Diese soll von Sonya Falsworth, in der Serie Secret Invasion gespielt von Olivia Coleman, gegründet werden. Emilia Clarkes Charakter G'iah aus derselben Serie, dürfte in dieser Truppe ebenfalls Verwendung finden.

Ob es am Ende wirklich so kommt, bleibt abzuwarten. Bei Marvel fehlt sogar für die aktuelle Phase noch der Bösewicht. Und angesichts der aktuell schwierigen Zeiten für das MCU ist zweifelhaft, ob Disney sich auf eine vergleichsweise wenig bekannte Heldentruppe stützen wird.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige