Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Telekom sticht Netflix und Co. aus: Serien-Fans müssen bald draufzahlen

Telekom sticht Netflix und Co. aus: Serien-Fans müssen bald draufzahlen

Die Telekom sichert sich die neueste Staffel von „Fargo“. (© IMAGO / Marc John)
Anzeige

Eine ausgezeichnete Serie, die bei der IMDb unglaubliche 8,9 Punkte einheimst und deren neueste Staffel weder bei Netflix noch Amazon Prime laufen wird. Wir verraten euch, warum Serien-Fans jetzt bald draufzahlen müssen und was die Telekom damit zu tun hat.

In den USA ist die Sachlage klar, da läuft „Fargo“ auf dem Sender FX. Hierzulande müssen Fans der außergewöhnlichen US-amerikanischen Krimiserie wesentlich flexibler sein. Die ersten drei Staffeln zwischen 2015 und 2017 fanden sich zunächst bei Netflix wieder. Doch bereits mit der vierten Staffel vor drei Jahren kam es zum Wechsel. Die neuen Folgen gab es dann exklusiv auf Joyn beziehungsweise Joyn+ zu sehen. Fans waren also gezwungen, den Streaming-Dienst zu wechseln und ein neues Abo abzuschließen.

Anzeige

Telekom vs. Netflix, Amazon und Co.: 5. Staffel von „Fargo“ nur bei MagentaTV

Geduldige Prime-Mitglieder konnten dann zwei Jahre später alle vier Staffeln auch bei Amazon Prime Video sehen. Bis heute ist dies so noch möglich (bei Amazon Prime Video ansehen). Zwischenzeitlich verlor Netflix noch die ersten drei Staffeln.

Bei der kommenden fünften Staffel gehen nun sowohl Abonnentinnen und Abonnenten von Netflix als auch von Amazon Prime oder Joyn+ leer aus. Ab dem 22. November erscheinen die neuen Folgen nämlich exklusiv bei MagentaTV der Telekom und damit nur einen Tag nach der US-Premiere (Quelle: DWDL.de).

Anzeige

Die bisher letzte Staffel kam letztes Jahr dann auch zu Prime Video:

Fargo: Trailer zu Staffel 4 auf Amazon Prime Video

Wer sich also bereits auf die neuen Episoden gefreut hat, der muss jetzt unter Umständen wieder mehr Geld ausgeben und sich MagentaTV besorgen. Kostenpunkt? Ganze 10 Euro im Monat, vorausgesetzt man verpflichtet sich, den Dienst für ganze zwei Jahre zu abonnieren. Wer lieber monatlich kündigen möchte, der zahlt dann mit 15 Euro etwas mehr im Monat (MagentaTV ansehen).

Anzeige

Das neue Schauspieler-Aufgebot bei Fargo

Für alle, die Fargo nicht kennen: Die Serie ist eine ziemlich lose Adaption beziehungsweise ein Ableger des gleichnamigen Spielfilms der Cohen-Brüder aus dem Jahr 1996. Alle Staffeln stehen für sich allein und spielen in unterschiedlichen Jahrzehnten beziehungsweise es wird entsprechend hin und her gewechselt (Staffel 3).

Die neue Staffel wird im Minnesota des Jahres 2019 angesiedelt sein und kommt der Gegenwart somit am nächsten. Folgende Stars könnt ihr unter anderem in der fünften Staffel von Fargo bewundern:

  • Juno Temple (Ted Lasso)
  • Jon Hamm (Mad Men, Top Gun: Maverick)
  • Joe Keery (Stranger Things)
  • Jennifer Jason Leigh (The Hateful Eight, Atypical)
  • Richa Moorjani (Noch nie in meinem Leben …)

Wer sich die Kosten für MagentaTV sparen will, der muss wohl wieder etwas länger warten können. Wir vermuten mal, dass die neuen Folgen irgendwann im Jahr 2025 dann auch wieder bei Amazon Prime Video zu sehen sein werden.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige