Wer nur wenig Geld für ein Handy ausgeben möchte, darf sich freuen: Günstige Smartphones werden bald deutlich aufgewertet und erhalten Funktionen, die es bislang nur in teureren Modellen gab. Grund dafür ist ein neuer Chip. GIGA erklärt, welche Verbesserungen potenzielle Käufer erwartet.

 

Qualcomm

Facts 

Mit dem neuen Snapdragon 480 5G setzt Chiphersteller Qualcomm neue Maßstäbe im Bereich der günstigen Smartphones bis 250 Euro. Der jetzt vorgestellte Prozessor bringt einige Features mit, die Handy-Nutzer bislang nur in teureren Geräten vorfanden und erhöht gleichzeitig die Performance.

Qualcomm bringt High-End-Features in günstige Smartphones

Bei der Rechenleistung soll der Chip gleich doppelt so schnell sein, verspricht Qualcomm laut Heise. Das gilt sowohl für die Leistung der CPU als auch GPU. Mächtig aufgebohrt hat Qualcomm auch den Bildverarbeitungsprozessor (ISP), der jetzt drei Kamerasensoren gleichzeitig unterstützt. In Zukunft dürften Hersteller also auch Triple-Kameras in günstigen Handys verbauen. Bei der Auflösung für Einzelaufnahmen ist bei 64 MP Schluss, bei der gleichzeitigen Verwendung kann der ISP dreimal 13 MP parallel verarbeiten. Das ist zum Beispiel für Nachtaufnahmen wichtig.

Ebenfalls unterstützt werden jetzt Displays mit 120 Hz und einer maximalen Auflösung von Full HD+ sowie der schnelle Mobilfunkstandard 5G. Zügiges Aufladen mit Quick Charge 4+ ist auch mit von der Partie.

Diese Apps gehören auf jedes Handy:

Apps, die auf euer Handy müssen - Android & iOS

Mehr Handy für weniger Geld

Insbesondere der Support von Triple-Kameras, 120-Hz-Displays und 5G stechen beim neuen Qualcomm-Prozessor hervor. Damit werden Smartphones in der Preisklasse bis 250 Euro massiv aufgewertet. Für gleiches oder sogar weniger Geld erhalten Käufer in Zukunft deutlich besser ausgestattete Handys und müssen für solche Funktionen nicht mehr zwangsläufig zu Handys jenseits der 500-Euro-Marke greifen. Die ersten Smartphones mit dem Snapdragon 480 5G sollen in den nächsten Wochen auf den Markt kommen.