Das Ende von The Last of Us 2 hat viele Spieler verwirrt zurückgelassen. Fast ein Jahr nach dem offiziellen Release des PS4-Spiels melden sich die Entwickler nun in einem Interview zu Wort, enthüllen ein alternatives Ende und erklären, wieso sie diese Idee haben fallen lassen. 

 

The Last Of Us 2

Facts 
The Last Of Us 2
Vorsicht, Spoiler! Wer The Last of Us 2 noch nicht zu Ende gespielt oder die Schlusssequenz noch nicht gesehen hat, das aber noch ändern will, sollte diesen Artikel jetzt schließen. In der News gehen wir nicht nur auf das alternative Ende des Spiels ein, sondern werden auch erklären, inwiefern sich die abgewandelte Version vom Original unterscheidet. Ihr wurdet gewarnt ...

The Last of Us 2: Ein Spiel mit vielen Kontroversen

The Last of Us 2 war für viele Spieler eine echte Achterbahnfahrt der Gefühle. Einige Entscheidungen der Entwickler sorgten sogar für einen riesigen Shitstorm seitens der Community. Auch das Ende des Spiels wurde von den Spielern kontrovers diskutiert – denn viele Fragen blieben unbeantwortet.

Nach ihrer Auseinandersetzung mit Abby kehrt Ellie zurück zum Farmhaus, indem sie sich mit Dina und ihrem Kind ein normales Leben aufbauen wollte. Dina und ihr Baby haben ihr einstiges Heim jedoch bereits verlassen. Sichtlich erschöpft macht sich auch Ellie anschließend auf den Weg in eine ungewisse Zukunft.

Für echte Fans: The Last of Us 2 Collector's Edition bei Amazon anschauen

Lust auf einen zweiten Durchgang von The Last of Us 2? Dann schaut euch lieber noch einmal unseren Rückblick zum ersten Teil an, damit ihr die Story wieder präsent habt: 

The Last of Us: Rückblick

So hätte The Last of Us 2 auch enden können

Im Podcast Script Apart sprach Autorin Halley Gross darüber, dass sie ursprünglich eine leicht abgeänderte Schlusssequenz für The Last of Us 2 geplant hatten. In dieser Szene hätte Ellie bei ihrer Rückkehr zur Farm ein Spielzeug von Dinas Baby gefunden und es anschließend in ihren Rucksack gepackt, bevor sie der Farm den Rücken kehrt. Das Einstecken des Spielzeugs sollte andeuten, dass sich Ellie auf die Suche nach Dina macht.

Diese recht klare Botschaft war dem Autoren-Team von The Last of Us 2 jedoch zuwider. Sie wollten den Spielern mehr Freiraum für Interpretationen bieten und entschieden sich schlussendlich für die andere Abschlusssequenz, die nun im Spiel zu finden ist.

The Last of Us 2 steckt voller Easter Eggs – die besten zeigen wir euch in unserer Bilderstrecke:

Was sagt ihr zum alternativen Ende von The Last of Us 2? Wäre es euch lieber gewesen, wenn Ellie mit einem klaren Ziel vor Augen von der Farm gegangen wäre? Oder könnt ihr die Entscheidung des Entwicklerteams nachvollziehen und unterstützen? Schreibt es uns in die Kommentare auf Facebook!