Ubisoft-Chef wünscht sich ein Assassin's Creed in China

Franziska Behner

Zu welcher Zeit und in welchem Land würdest du gern ein Assassin’s Creed erleben?

Eine der größten Stärken von Assassin’s Creed ist die Fähigkeit, uns Spieler an wunderschöne, historische Schauplätze zu führen. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass so ziemlich jedes Jahr gerätselt wird, wohin es den oder die neuen Assassinen verschlägt. Zweitrangig ist dabei, wer er ist oder welche Neuerungen es gibt. Viel interessanter sind das Land und die Epoche, ehe sich Gedanken um neue Features gemacht wird.

Ubisoft macht viel richtig - ab und an passieren ihnen aber doch Patzer

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Assassin's Creed: Fehler bei der Darstellung historischer Charaktere

Wie Gamingbolt berichtet, hat Yves Guillemot in einem Interview darüber gesprochen, welche Szenarien ihn für Assassinen-Abenteuer noch reizen würden. Aktuell kann der Chef von Ubisoft nichts bestätigen oder ankündigen, aber er würde sich in Zukunft über einen Assassin’s Creed-Teil in China freuen.

Völliges Neuland betritt Ubisoft damit übrigens nicht. Vor einigen Jahren erschien bereits ein Assassin’s Creed-Sidescroller: Chronicles, der die Spieler in das alte China mitgenommen hat.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung