Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Upgrade auf Windows 11 nicht mehr möglich: Microsoft stellt sich quer

Upgrade auf Windows 11 nicht mehr möglich: Microsoft stellt sich quer

Microsoft erschwert Winodws-Upgrades.IMAGO / NurPhoto)

Microsoft hat einen bisher kostenlosen Weg für Nutzer versperrt, von Windows 7 oder 8 auf Windows 11 umzusteigen. Ein vorhandener Produktschlüssel kann ab sofort nicht mehr zur Aktivierung der neuesten Windows-Version verwendet werden. Stattdessen muss dafür bezahlt werden.

 
Windows 11
Facts 

Windows 11: Kostenloses Upgrade eingeschränkt

Wer noch Windows 7 oder 8 nutzt, kann seinen Produktschlüssel nicht mehr für ein kostenloses Upgrade auf Windows 11 verwenden. Microsoft hat bestätigt, dass es sich dabei nicht um einen Fehler handelt. In der knappen Ankündigung weist der Konzern lediglich darauf hin, dass der Installationspfad entfernt wurde. Upgrades von Windows 10 auf 11 sind hingegen nach wie vor kostenlos möglich (Quelle: Microsoft).

Anzeige

Im Klartext heißt das: Wer noch mit Windows 7 oder 8 arbeitet, muss für das Upgrade eine Lizenz bezahlen. Tatsächlich hat sich Microsoft bisher recht großzügig gezeigt und mehrere Fristen verstreichen lassen, um möglichst viele Nutzer zum Umstieg auf Windows 11 zu bewegen.

Dem Vernehmen nach ist das Aus bisher zwar angekündigt, aber noch nicht überall vollzogen. Teilweise ist es noch möglich, eine Installation von Windows 11 (Version 22H2) mit einem Windows-7-Produktschlüssel zu aktivieren. Mit dem letzten Insider-Build von Windows 11 funktioniert das aber nicht mehr. Wann genau das Upgrade auf die Version 22H2 nicht mehr möglich sein wird, ist unklar.

Anzeige

Windows 11 lässt sich auch auf älteren Rechnern installieren:

Windows 11 auf alten PCs installieren – TECHtipp
Windows 11 auf alten PCs installieren – TECHtipp Abonniere uns
auf YouTube

Windows 11: Update bringt KI-Copilot mit

Erst vor wenigen Tagen hat Microsoft mit der Verteilung eines großen KI-Updates begonnen. Europäische Nutzer bleiben allerdings außen vor, stattdessen erscheinen die neuen Funktionen nur in Nord- und Südamerika sowie in einigen asiatischen Ländern. Highlight des Updates ist der Windows Copilot als neuer KI-Assistent für Windows 11. Mit einem Trick lässt sich der Copilot auch in Europa ausprobieren.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige