Haben die Deutschen zu viel Geld oder wieso kaufen momentan so viele Menschen bei Amazon unbedingt ein nicht wirklich günstiges iPhone 13? GIGA geht der Frage nach und hat dafür auch eine passende Antwort in petto.

 
Amazon
Facts 

Bei Amazon: iPhone 13 nimmt vordere Ränge ein

Blickt man auf die aktuellen Besteller unter den Smartphones bei Amazon, dann staunt man nicht schlecht. Unter den ersten 10 Handys befinden sich mal glatt 6 Stück von Apple (Quelle: Amazon). Besonders erstaunlich: Die ersten vier Positionen werden komplett von allen Modellvarianten des aktuellen iPhone 13 belegt, im Detail:

  • Platz 1: iPhone 13
  • Platz 2: iPhone 13 Pro
  • Platz 3: iPhone 13 mini
  • Platz 4: iPhone 13 Pro Max

Warum ist dies so? Waren in den letzten Wochen die neuen iPhones bei Amazon doch eher weiter hinten angesiedelt. Warum greifen jetzt die Kundinnen und Kunden wieder vermehrt zum teuren Apple-Handy? Wir haben da eine berechtigte Vermutung.

Die aktuellen Smartphone-Bestseller bei Amazon – Apple dominiert mit dem iPhone 13 (Bildquelle: Screenshot Amazon)

Der echte Grund: Bessere Verfügbarkeit

Zwar gibt's die einzelnen Modellvarianten je nach Farbe und Speicherausstattung auch schon mal wesentlich günstiger als bei Apple, aber die absoluten Bestpreise gibt's meist bei irgendwelchen eBay-Händlern. Immerhin, allzu groß ist der Abstand bei Amazon aber nicht. Bestes Beispiel das iPhone 13 mit 128 GB in der Farbe „Mitternacht“, bei eBay für circa 825 Euro zu haben (bei eBay ansehen), bei Amazon mit knapp 829 Euro nicht viel teurer (bei Amazon ansehen). Andere Farben kosten dann aber auch wieder mehr.

Diese vier Modelle gibt es vom iPhone 13:

iPhone 13: So unterscheiden sich die Modelle Abonniere uns
auf YouTube

Der Preis allein ist es also nicht. Es liegt wohl eher an der wesentlich angenehmeren Verfügbarkeit, die hat sich nämlich im neuen Jahr merklich verbessert. Teils bekommen wir die Modelle des iPhone 13 direkt ab Lager, teils müssen wir nur wenige Tage warten. Besonders beim iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max (bei Amazon ansehen) wird dies deutlich . Die gab es zuvor so gut wie gar nicht mehr bei Amazon, Wartezeiten von mehreren Wochen und Monaten waren an der Tagesordnung.

Dies hat sich geändert, wer jetzt kurzfristig ein Pro-Modell kaufen will, muss zwecks besserer Verfügbarkeit nicht mehr zum Hersteller direkt ausweichen. Eine solche positive Entwicklung ist jetzt im Ranking der meistverkauften Smartphones bei Amazon eindeutig ersichtlich.