Das Coronavirus hält die Welt fest im Griff. Um so wichtiger ist es, dass Messenger wie WhatsApp ohne Probleme funktionieren. Um das zu gewährleisten, wird die Status-Funktion in einigen Ländern vorübergehend eingeschränkt.

 

WhatsApp

Facts 

WhatsApp: Status-Funktion wegen Coronavirus eingeschränkt

WhatsApp ist mit über zwei Milliarden Nutzern auf der Welt der mit Abstand beliebteste Messenger. Um so wichtiger ist es, dass dieser ohne Ausfälle funktioniert. Kürzlich wurde bekannt, dass die Last auf WhatsApp täglich fast so groß ist, wie zum Jahreswechsel. Wer zum Jahreswechsel Neujahrsgrüße per WhatsApp verschickt, der weiß, dass das teilweise nur mit Verzögerung funktioniert. Damit das während der Coronavirus-Pandemie nicht passiert, hat WhatsApp die Kapazitäten schon aufgestockt. In einigen Ländern wird die Status-Funktion aber nun eingeschränkt, um den Messenger zu entlasten – wie WABetaInfo berichtet:

Demnach wird in einigen Ländern der Welt die Videolänge eines WhatsApp-Status halbiert. Während man bisher 30 Sekunden aufnehmen konnte, sind es nun 15 Sekunden. Das soll eine deutliche Entlastung bringen, ohne dass die Funktion komplett wegfallen muss. Besonders in Indien wird die Status-Funktion sehr gerne und besonders jetzt stark genutzt. Es handelt sich dabei nur um eine vorläufige Einschränkung, die wieder entfernt wird, wenn sich die Lage beruhigt. Sie könnte aber auch auf andere Länder ausgeweitet werden, wenn es nötig wird.

Günstiges Huawei-Smartphone erobert Amazon

Das musst du über WhatsApp wissen:

WhatsApp: 13 Tipps & Tricks, die du kennen solltest

WhatsApp: Der richtige Weg?

Bereits in den letzten Wochen haben viele Dienste Einschränkungen angekündigt. Besonders Streaming-Anbieter wie Netflix, Amazon Prime Video oder YouTube senken ihre Bitrate und Übertragungsqualität, um das Netz zu entlasten und sicherzustellen, dass die Dienste weiter genutzt werden können. Viele Menschen sitzen nun zuhause und haben viel Freizeit, sodass die Sicherstellung der Funktion aktuell wichtiger ist, als die Qualität. WhatsApp reagiert also genau richtig. Viele werden die Einschränkung vermutlich gar nicht bemerken, da diese sehr variabel je nach Land durchgeführt werden soll. Zudem könnte sie wieder entfernt werden, wenn es die Auslastung erlaubt. Wundert euch also nicht, wenn euer Video für den WhatsApp-Status plötzlich kürzer ausfällt, als ihr es sonst gewohnt seid.